Stars

"Prison Break"-Star Wentworth Miller: "Ich bin schwul"

In einem offenen Brief protestiert der Hauptdarsteller aus "Prison Break" Wentworth Miller gegen die Anti-Homosexuellen-Gesetze in Russland und lehnte eine Einladung nach St. Petersburg ab.

"Prison Break"-Star Wentworth Miller: "Ich bin schwul"
Von 2005-2009 war Wentworth Miller in der "Prison Break"-Hauptrolle als Michael Scofield zu sehen.
 

Wentworth Miller: Öffentliches Outing

Klare Worte von Hollywood-Schauspieler Wentworth Miller. Nachdem im Internet bereits diverse Gerüchte kursierten, outete sich der 41-Jährige jetzt in einem öffentlichen Brief auf der Webseite der "Gay & Lesbian Alliance Against Defamation" (GLAAD).
 
Mit seinem Outing will der "Prison Break"-Star vor allem gegen das Anti-Schwulen-Gesetz in Russland protestieren. Die Einladung zum Internationalen Filmfestival in St. Petersburg lehnte er deutlich ab. "Ich danke Ihnen für Ihre freundliche Einladung. Doch als homosexueller Mann muss ich absagen", heißt es in dem Brief.
 
Der Schauspieler kritisierte weiter: "Ich bin zutiefst erschüttert von der Haltung und dem Umgang mit homosexuellen Männern und Frauen durch die russische Regierung. Die Situation ist in keinster Weise akzeptabel und ich kann nicht mit gutem Gewissen an einem feierlichen Anlass in einem Land teilnehmen, wo Menschen wie ich systematisch die Grundrechte offen zu leben und zu lieben entzogen werden!"
 
Im Juni dieses Jahres verabschiedete Russland ein "Gesetz gegen Homosexuellen-Propaganda". Darin wurde unter anderem verordnet, dass nationale Medien nicht mehr über Lesben und Schwule berichten dürfen.
 
Bereits während der Leichtathletik-WM, wurde das Gesetz international scharf kritisiert. Aktivisten und Schwulenrechtler riefen sogar zum Boykott der Olympischen Winterspiele in Sotchi 2014 auf.

Mit wem Wentworth Miller aktuell in einer Beziehung lebt, erfahrt ihr in unserem Artikel "Wentworth Millers Freund".

Seht hier den Trailer zur aktuellen "Prison Break"-Staffel 5:

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt