Serien

"Prison Break"-Staffel 5: Ist Michael aka Kaniel Outis ein Spion?

Eines der größtes Rätsel von "Prison Break"-Staffel 5 ist wohl, warum Michael Scofield sich als Kaniel Outis ausgibt. Hinter seinem Pseudonym verbirgt sich ein dunkles Geheimnis...

"Prison Break"-Staffel 5, Folge 4
Michael gibt sich in "Prison Break"-Staffel 5 als "Kaniel Outis" aus - basierend auf Homers "Odyssee". Das hat einen Grund: Denn Michael hat ein düsteres Geheimnis... RTL II/Fox Broadcasting & Co.

ACHTUNG SPOILER!

Zum ersten Mal hörten wir den Namen in einem Arztzimmer: Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis erhält T-Bag das Angebot, durch sich durch die Spende eines mysteriösen "Mr. Outis" eine neue Hand anbringen zu lassen. Weder der überraschte Ex-Häftling noch der Arzt, der ihm das Angebot unterbreitet, wissen, wer sich hinter dem spendablen Unbekannten verbirgt. Doch die Antwort lässt nicht lange auf sich warten... 

 

"Prison Break": "Outis" ist "Niemand"

Es ist nicht das einzige Mal, dass wir in der ersten Folge von "Prison Break"-Staffel 5 auf den Namen "Outis" treffen: Lincoln hebt Michaels Grab aus, um zu überprüfen, ob dieser wirklich im Sarg lag. Doch statt einer Leiche findet er nur einen leeren Anzug - auf den der Name "Kaniel Outis" gestickt ist, das griechische Wort für "niemand".

Das Wort ist eine Anspielung auf Homers Odyssee: Als Odysseus einem Zyklopen seinen Namen verraten soll, wendet der griechische Held einen Trick an und erklärt, er heiße "Niemand". Nur dieser gerissenen Lüge hat er es zu verdanken, lebend aus den Fängen der einäugigen Riesen zu entkommen.

Ein Hinweis also, dass auch bei "Prison Break" Größeres vor sich geht, als man auf den ersten Blick meinen mag... 

 

"Prison Break"-Staffel 5: Michael Scofield ist "Kaniel Outis"

Nicht nur Lincoln und C-Note sind verwirrt, als sie in Ogygia im Jemen nach einem Häftling namens Michael Scofield fragen und niemand unter diesem Namen gelistet ist. Lediglich ein Amerikaner, der sich "Kaniel Outis" nennt, sitzt in dem Gefängnis ein. Klar, dass Linc sich nicht nehmen lassen will, nachzuprüfen, ob hier lediglich eine Namensverwechslung vorliegt. Daraufhin wird Michael vorgeführt - nur mit dem Unterschied, dass der Mann, der aussieht wie Lincolns Bruder, von einem "Michael Scofield" nichts wissen will. 

In den USA stellt Sara schließlich eigene Nachforschungen an. Auf der Suche nach Antworten wendet sie sich ans State Department und trifft auf Paul Kellerman. Er ist wenig überrascht von der Nachricht, dass Michael noch lebt und zeigt ihr, was er bereits in Erfahrung gebracht hat: Unter "Michael Scofield" ist der "echte" nicht mehr gelistet. Stattdessen nennt sich ein Mann, der aussieht wie Michael, auf sämtlichen Papieren Kaniel Outis. Ein reiner Zufall? Wohl kaum! 

 

"Prison Break"-Michael aka Kaniel Outis: Ein Mörder und Terrorist?

Doch Kellerman offenbart noch mehr: Vor vier Jahren soll "Kaniel Outis" einen hochrangigen CIA-Agenten ermordet haben, was auf Kamera festgehalten wurde, und gilt inzwischen als skrupelloser Krimineller, der für terroristische Aktivitäten bekannt ist. Was nicht so recht zu dem Bild, das wir über vier "Prison Break"-Staffeln über Michael hatten, passen will.

Eines allerdings passt ziemlich gut zu der Beschreibung, die Kellerman Sara vor den Latz knallt: Am Ende der zweiten Folge erfahren wir, dass Michael aka "Kaniel Outis" ziemlich dicke mit Abu Ramal zu sein scheint, dem jemenitischen IS-Anführer, der ebenfalls in Ogygia einsitzt. Und offensichtlich soll dieser gemeinsam mit "Kaniel Outis" ausbrechen... Doch wie kommt diese Verbindung zustande? Und ist Michael wirklich auf die dunkle Seite gewechselt? Oder steckt hinter Abu Ramal selbst vielleicht jemand ganz anderes?

 

"Prison Break": Michael ist als Kaniel Outis auf geheimer Mission

Einige Antworten bekommen wir in Folge 3: Michael ist für die CIA auf Mission. Sein Auftrag lautet, Abu Ramal aus dem Gefängnis zu befreien, da der Geheimdienst seine eigenen politischen Ziele mit dem Terroristen-Anführer verfolgt. Doch warum hat Michael sich auf so ein Unterfangen, getrennt von seiner Familie und seinen Freunden, eingelassen? Hatte die CIA etwas gegen ihn in der Hand? Hat Michael tatsächlich einen Mord begangen? Ist er gar ein Agent, Doppelagent oder Spion? Und was hat der Geheimdienst mit Abu Ramal vor? Wusste dieser von den CIA-Plänen? 

 

"Prison Break"-Staffel 5: Abu Ramal ist tot

In der vierten Folge läuft, zumindest wenn es nach der CIA geht, alles andere als rund: Denn auf der Flucht wird Abu Ramal von Michaels Zellenkumpanen ermordet! Ob die CIA sich nun für den Tod des Terroristen an Michael rächt? 

Hoffentlich erfahren wir in der vierten Folge mehr! Hier der erste Trailer zur neuen Episode, die samstags auf RTL II läuft:

 
 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!