Stars

Prinz William spricht über Homosexualität in der britischen Königsfamilie

Bei einem LGBT-Event beantwortete Prinz William nun Fragen zur Homosexualität in der britischen Königsfamilie und wie er damit umgeht.

Britische Königsfamilie
Prinz William spricht über Homosexualität in der britischen Königsfamilie. | Foto: Getty Images

Prinz William ist Vater von drei Kindern. Doch was wäre eigentlich, wenn sich George, Charlotte oder Louis als homosexuell outen würden? Das war Thema bei einem LGBT-Wohltätigkeitsevent, bei dem der Royal den Beteiligten Frage und Antwort stand.

Am Mittwoch besuchte Prinz William ein Charity-Event der Wohltätigkeitsorganisation Albert Kennedy Trust, die homosexuelle Jugendlich unterstützen, die von ihren Eltern verstoßen wurden.

 

Prinz Williams Einstellung zu Homosexualität

Dabei wurde ihm die Frage gestellt, wie er reagieren würde, wenn sich eines seiner drei Kinder als homosexuell outen würde. Darauf hat der Thronfolger eine klare Antwort: „Wenn meine Kinder homosexuell sein sollten, werde ich sie vollkommen unterstützen.“

Trotzdem gibt es eine Sache, die dem Prinzen Sorgen bereite, nämlich die Öffentlichkeit und die Bekanntheit seiner Familie: „Es macht mir keine Sorgen, dass sie homosexuell sein könnten. Es beunruhigt mich eher, wie die Menschen darauf reagieren könnten“, so William.

Er wünsche sich eine Welt, in der das absolut normal ist, fügt er hinzu. Eine scheinbar ehrliche und moderne Antwort eines Mitglieds der britischen Königsfamilie, die sonst ja eher für ihre traditionellen Ansichten bekannt ist.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt