Stars

„Prinz von Bel-Air“-Star John Wesley ist tot

Der Prinz von Bel-Air“- und „NCIS“-Darsteller John Wesley ist gestorben. Er wurde 72 Jahre alt.

"Der Prinz von Bel-Air"-Darsteller John Wesley ist tot
„Prinz von Bel-Air“-Star John Wesley ist tot. Bild: RTL II

Wie sein Manager Gerry Pass gegenüber „CNN Monday“ bekannt gab, ist der US-Schauspieler John Wesley an diesem Wochenende im Cedars-Sinai Hospital in Los Angeles, Kalifornien, im Alter von 72 Jahren verstorben. Wie seine Familie weiter angab, hat Wesley seinen langen Kampf gegen ein Multiples Myelom verloren und starb folglich an den Folgen einer Krebserkrankung. "Ich habe heute einen lieben Freund verloren“, so Pass.

John Wesley war vor allem für seine Rolle als „Dr. Hoover“ in „Der Prinz von Bel-Air“  bekannt, trat aber auch in vielen anderen TV-Shows sowie in Filmen und in Theaterproduktionen auf. So war er beispielsweise Teil von „Superhuman Samurai Syber-Squad“, wo er die Rolle von Direktor Pratchert spielte, war als "Sweets Walker" in der Serie “Dirty Dancing“ zu sehen und hatte Gastauftritte in Shows wie „Navy CIS“.

Seine erste große Filmrolle war als „Frankie” in “Missing in Action 2: The Beginning“ an der Seite von Chuck Norris, doch auch seine Rolle im Western „Hang 'Em High“ („Hängt ihn höher“) an der Seite von Clint Eastwood im Jahr 1986 blieb in Erinnerung.

Für seine Darbietungen auf der Theaterbühne gewann der Vietnam-Veteran zudem mehrere Preise. Zu den Stücken, in denen er auftrat, zählten „Wild Oats“ oder Arthur Millers „An American Clock“. Auch im „Old Globe Theatre“ in London stand er auf der Bühne.

John Wesley verstarb am 7. September 2019 und hinterlässt seine Ehefau Jenny Houston, zwei Töchter und einen Stiefsohn.  „John Wesley war ein Geschenk für die Welt. Seine Freundlichkeit und Anmut sind in seinen Werken für Theater, Fernsehen und Film verewigt", so Gerry Pass.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt