Stars

Prinz Philip: Darum muss er schon wieder ins Krankenhaus

Der 99-jährige Prinz Philip muss wegen eines medizinischen Notfalls schon wieder ins Krankenhaus.

Queen Elizabeth und Prinz Philip
Prinz Philip (99) muss schon wieder ins Krankenhaus. Foto: Getty Images

Der Buckingham Palast hat am Donnerstagmorgen überraschend bekanntgegeben, dass Prinz Philip (99) erneut ins Krankenhaus muss. In dem offiziellen Statement heißt es: „Seine königliche Hoheit, der Herzog von Edinburgh, wurde am Dienstagabend (16. Februar) in das King Edward VII Hospital in London eingeliefert. Die Aufnahme des Herzogs ist eine Vorsichtsmaßnahme auf Anraten des Arztes seiner königlichen Hoheit, nachdem er sich unwohl gefühlt hat. Der Herzog wird voraussichtlich einige Tage im Krankenhaus bleiben, um sich beobachten zu lassen und sich auszuruhen“

 

Prinz Philip muss wegen medizinischem Notfall ins Krankenhaus

Erst kürzlich berichtete die britische Zeitung „The Telegraph“, dass Prinz Philip mit seinem Auto von Schloss Windsor nach London gefahren sei, Hilfe habe er dabei aber nicht benötigt. Bei der Einlieferung ins Krankenhaus soll es sich daher um einen medizinischen Notfall handeln. Dennoch sei er bester Laune und auch Corona kann wohl ausgeschlossen werden. Erst Mitte Januar hatten Prinz Philip und Queen Elizabeth die erste Impfdosis erhalten.

In den letzten Jahren musste der 99-Jährige immer wieder ins Krankenhaus; im April 2018 wegen einer Hüftoperation, im Juni 2017 wegen einer Infektion und während des 60. Thronjubiläums der Queen im Juni 2012 wegen einer Blasenentzündung. Weihnachten 2011 musste er wegen einer verstopften Herzkranzarterie behandelt werden. Wir hoffen, dass es ihm bald wieder gut geht!

 
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt