Stars

Prinz Charles positiv auf Coronavirus getestet

Jetzt hat es auch die Royals erwischt! Wie der Palast bestätigt, hat sich Prinz Charles mit dem Coronavirus infiziert.

Prinz Charles
Prinz Charles hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Getty Images

Nachdem bereits mehrere Promis in Hollywood sich mit dem Coronavirus infiziert haben, hat Covid-19 nun auch das britische Königshaus erreicht. Wie seine Londonerer Residenz "Clarence House" mitteilte, hat sich Prinz Charles mit dem neuartigen Virus infiziert.

 

Prinz Charles infiziert, Frau Camilla noch nicht

"Prinz Charles wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er hat leichte Symptome gezeigt, ist aber ansonsten bei guter Gesundheit und hat in den letzten Tagen wie gewohnt von zu Hause aus gearbeitet", heißt es in der Mitteilung.



Herzogin Camilla wurde ebenfalls auf das Virus getestet, sie ist bisher aber nicht infiziert. Trotzdem befindet sich Camilla zusammen mit ihrem Mann Prinz Charles gemäß der Vorschriften nun in Quarantäne in ihrem Haus in Schottland, wie im Statement betont wird.

 

Sorge um Queen Elizabeth

Bei wem sich Charles angesteckt hat, ist bisher noch nicht klar. Allerdings soll er in den letzten Wochen durch seine Termine mit vielen Menschen in Kontakt gewesen sein. So traf er am 10. März beispielsweise Fürst Albert bei einer Konferenz, der mittlerweile ebenfalls positiv gestestet wurde. Mit seinen 71 Jahren gehört Prinz Charles zur Risikogruppe.



Ob er in den letzten Tagen mit seinen Eltern Queen Elizabeth und Prinz Philip Kontakt hatte, wurde nicht kommentiert. Angeblich sollen sie sich aber zuletzt am 12. März gesehen haben. Aufgrund ihres hohen Alters und der Gefahr, dass das Coronavirus einen schweren Verlauf nehmen könnte, hatten sie sich bereits vor einigen Tagen in ihr Haus in Windsor zurückgezogen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt