Serien

Pretty Little Liars: Serientod zweier Hauptdarsteller in Staffel 7

Bei "Pretty Little Liars" wird es in Staffel 7 noch 2 Serientode geben.
Bei "Pretty Little Liars" wird es in Staffel 7 noch 2 Serientode geben. Foto: Freeform

Gegenüber dem „US Magazine“ hat Produzentin Marlene King nun bestätigt, dass bei „Pretty Little Liars“ in Staffel 7 zwei weitere Hauptfiguren sterben.

* Up-Date: Das Serienfinale enthüllt A.D. und den letzten Serientod * 

„Pretty Little Liars“ ohne Tote ist wie „Sex and the City“ ohne Männer. Weil nur noch neun Folgen offen sind, bis PLL mit Staffel 7 und der Folge „Till Death Do Us Part” endet, geht es jetzt sozusagen ans Eingemachte – beziehungsweise an die Hauptcharaktere.

 

PLL: Serientod für Toby?

Wie das „US Magazine“ berichtet, werden jetzt tatsächlich zwei beliebte PLL-Figuren ins Gras beißen müssen. Ob Toby (Keegan Allen) darunter ist, scheint mehr und mehr zweifelhaft. „Toby ist eine meiner liebsten Figuren“, sagt King, „es wäre hart für mich, ihn aus der Serie zu streichen.“

Ob es noch einen dritten Serientod gibt, wollte King übrigens nicht verraten. „Zwei mindestens“, heißt es.

Wer weiß, vielleicht sehen wir die nächste Beerdigung bereits in Folge 152, die den Titel „These Boots Are Made For Stalking“ trägt.

 

Wo ihr Staffel 7 von PLL sehen könnt, erfahrt ihr mit Klick auf den unterlegten Link.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt