Stars

Premiere: Royals gemeinsam vor der Kamera | Meghan, Kate, Harry & William für den guten Zweck

William, Kate, Harry und Meghan stehen für einen Spot vor der Kamera und feiern damit gemeinsame TV-Premiere.

Herzogin Meghan, Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Harry drehen gemeinsamen Clip
TV-Premiere: Royals gemeinsam vor der Kamera Foto: Chris Jackson/Chris Jackson/Getty Images

Das gab es noch nie: Die vier Royals Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Meghan Duchess of Sussex drehen gemeinsam einen Clip. Natürlich handelt es sich nicht um einen Blockbuster, sondern einen dreiminütigen Film über ein Thema das den „Royals“ ein Anliegen ist. Die Kampagne „Every Mind Matters“ beschäftigt sich mit psychischen Erkrankungen und möchte mehr gesellschaftliches Akzeptanz für erkrankte Menschen schaffen.

 

„Royals“: Von Mensch zu Mensch vor der Kamera

Der Kurzfilm mit der Royalen Besetzung soll am Montagabend auf ITV, Sky, Channel 4, Channel 5 und MTV ausgestrahlt werden. Für die Kampagne sprechen sich die vier Royals alias „Fab 4“, wie sie in Großbritannien von ihren Fans genannt werden, für mehr Verständnis aus. "Jeder kennt dieses Gefühl, wenn das Leben uns übermannt“, eröffnet Prinz William den Kurzfilm. „Wir fühlen uns gestresst, niedergeschlagen, ängstlich oder haben Schlafstörungen. Es fühlt sich an, als könnt man nichts dagegen tun, aber das kann man“, fährt sein Bruder Prinz Harry anschließend fort. Auch Herzogin Kate und Duchess Meghan finden klare Worte und zeigen, dass auch sie nur Menschen sind, mit Problemen, die andere Menschen auch haben.

Die Organisation „Every Mind Matters“ gibt mit dem sogenannten „Mind Plan“ einen Leitfaden, wie Betroffene sich zum Beispiel bei Angstzuständen, Stress oder Schlafproblemen selbst helfen können oder die nötige Hilfe bekommen. Zusammen mit Public Health England (PHE) und dem National Health Service soll bei der Initiative ein größeres Verständnis für psychische Erkrankungen aufgebaut und prophylaktisch gegen Beschwerden dieser Art vorgegangen werden. Laut einer Statistik leiden 13% der Weltbevölkerung an einer psychischen Krankheit.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Neben den Royals treten auch andere berühmte Persönlichkeiten in dem Spot auf. In dem von Richard Curtis ("Tatsächlich Liebe", "Yesterday") inszenierten Kurzfilm äußern sich unter anderem Glenn Close, Freddie Flintoff, Will Young, Gillian Anderson, Katie Piper und Nadiya Hussain zu dem Thema.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt