Kino

"Predator Upgrade" | Interview mit Shane Black über den Druck der Fans!

Predator Regisseur Shane Black
Zurück in die Vergangenheit: Für "Predator Upgrade"-Regisseur Shane Black hat die Begegnung mit dem Kult-Jäger aus dem All eine ganz spezielle Vorgeschichte! Getty Images

Über 30 Jahre nach dem Original schlägt Regisseur Shane Black ("Lethal Weapon", "Iron Man 3") in "Predator Upgrade" ein neues Kapitel der Kult-Franchise auf: Im exklusiven TVMovie.de Video-Interview verriet er uns, wie er mit den enormen Fan-Erwartungen gegenüber der Film-Reihe umgeht und wie er sein perfektes Team gefunden hat.

Es gibt Dinge in Hollywood, die niemals aussterben: Buddy-Komödien von Shane Black und eine neue Inkarnation des "Predators" gehören wohl definitiv dazu. Dass sich ausgerechnet der beliebte Kult-Regisseur der großen Sci-Fi-Franchise annimmt und sie in "Predator Upgrade" rundum erneuern möchte, hat auch eine schöne Vorgeschichte: Denn im Original-Film von Regisseur John McTiernan aus dem Jahr 1987 war Black als Darsteller an der Seite von Arnold Schwarzenegger, Carl Weathers & Co. zu sehen – und gleichzeitig auch das erste prominente Opfer der tödlichen Killermaschine aus dem All.

Späte Rache also? Oder warum sollte man sich drei Jahrzehnte später einer ikonische Sci-Fi-Franchise annehmen, die schon einige Neuauflagen hinter sich hat und bei der man aus Fansicht eigentlich nur alles falsch machen kann? Im exklusiven TVMovie.de Video-Interview sprach der Regisseur ganz offen über seine Ideen zur Wiederbelebung des "Predators", über den enormen Fan-Druck und wie ihm der Film dabei half seine Tourette-Erkrankung zu verarbeiten. Das Video-Interview seht ihr hier:

 

"Predator Upgrade" startet am 13. September 2018 in den deutschen Kinos!

Interview und Text von: David Rams

Das Interview wurde am 03. September 2018 bei einem Interview-Termin in Madrid aufgezeichnet.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt