Stars

„Power Rangers“-Star Ricardo Medina Jr. wegen Totschlag verurteilt!

Das war eine echte Schocknachricht: 2015 hat der Ex-„Power Ranger“  Ricardo Medina Jr. seinen Mitbewohner getötet – mit einem Schwert. Jetzt wurde er verurteilt!

„Power Rangers“-Star Ricardo Medina Jr. wegen Mordes zu 6 Jahren Haft verurteilt
Mit einem Schwert im Stil von "Conan der Barbar" hat Ricardo Medina Jr. seinen Mitbewohner getötet. /
 

Grausamer als jedes Drehbuch

Als Red Wild Force Ranger war Ricardo Medina Jr. in der Serie “Power Rangers Wild Force” zu sehen, die 2002 ausgestrahlt wurde. 2015 machte der Schauspieler jedoch mit einem unglaublichen Ereignis Schlagzeile: Bei einem Streit stach er seinem damaligen Mitbewohner Joshua Sutter mit einem Schwert im mittelalterlichen Stil in den Bauch, woran dieser kurz darauf verstarb.

 

Höchststrafe für den Ex-"Power Ranger"

Nun bekannte er seine Schuld und wurde wegen spontanen Todschlags, was heißt, dass die Verteidigung verringerte Verantwortlichkeit oder Provokation geltend machen kann, zur Höchststrafe von sechs Jahren Haft verurteilt.

„Steckt diesen Mörder zu den regulären Gefängnisinsassen, damit er dieselbe Angst erleben kann, die mein Sohn gefühlt haben muss“, forderte der Vater des Opfers vom Richter. Ein Wunsch, der ihm nun erfüllt werden wird.  

Hier seht ihr den Trailer zum neuen "Power Rangers"-Film:

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!