Fernsehen

Porno-Skandal bei GNTM hat schwere Folgen!

Aische Pervers, Homeland
Mit ihrem Auftritt bei GNTM sorgte sie für einen Porno-Skandal: Aische pervers. /Picture Alliance

Aische Pervers hat während des GNTM-Finales auf Mallorca die Hüllen fallen lassen. Für den Freund der Porno-Darstellerin Ramon Wagner hat der schlüpfrige Skandal jetzt ungeahnte Folgen.

Sie sorgte für den Aufreger des diesjährigen Topmodel-Finales: Aische Pervers nutzte die Show für einen Pornodreh. Ein Anderer muss jetzt für ihren Skandal-Auftritt büßen: Ramon Wagner, der Manager von Micaela Schäfer, hatte zusammen mit Aische das Finale in der Stiekampfarena in Palma besucht.

Der Besuch hat jetzt Konsequenzen für den It-Girl-Agenten: ProSieben hat mit ihm die Zusammenarbeit beendet. Das Überraschende daran: Ramon ist gar nicht der Manager von Aische Pervers sondern nur ein guter Freund und soll zudem gar nichts von der spontanen Nackedeishow gewusst haben.

Micaela muss weichen

ProSieben wollte eigentlich einen Beitrag über die Brustverkleidung von Micaela Schäfer ins Programm nehmen. Auch mit Ramons Zögling Djamila Rowe war ein Beitrag geplant. Der Porno-Skandal von Aische Pervers ließ jetzt beide Projekte platzen.

Über die Abfuhr von ProSieben ist Ramon Wagner ziemlich sauer. "Ich kann es nicht verstehen, wie man mich für einen Porno-Skandal verantwortlich machen kann, mit dem ich nichts zu tun habe“, sagte der Manager gegenüber "InTouch Online". Ob sich ProSieben doch noch milde stimmen lässt, wird sich zeigen.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt