Kino

Polizei fahndet: Irrer überfällt FLUCH DER KARIBIK Set

Ein als Pirat verkleideter Mann hat versucht, das Filmset von „Fluch der Karibik 5“ im australischen Helensvale zu stürmen – und wollte dabei offensichtlich als Johnny Depp (51) durchgehen. Ja, er führte sogar einen Vogel auf der Schulter spazieren! Jetzt fahndet die Polizei! Liegt ein Fluch auf den Dreharbeiten?

Johnny Depp, Fluch der Karibik
Johnny Depp (Disney Pictures) Disney Pictures

Nach der Verletzung Johnny Depps (51) der nächste Schock bei den „Fluch der Karibik“-Machern. Der im Kostüm des Captain Jack Sparrow erschienene Mann, tatsächlich trug er Dreadlocks, eine gestreifte Pumphose, Stirnband und Piraten-Schmuck, war nämlich nicht gekommen, um sich friedlich Autogramme der Darsteller zu holen. Um auf das Filmgelände zu gelangen, bedrohte er ein Crewmitglied mit dem Messer.

Glücklicherweise konnte ein Wachmann ihn aufhalten. Der Täter floh. Inzwischen hat die Polizei eine Hundefahndung eingeleitet und bittet auch die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise. Disney dreht seit etwa fünf Wochen in Australien. „Dead Men Tell no Tales“ soll am 6. Juli 2017 in die Kinos kommen.

TV Movie empfiehlt