Serien

PLL zeigt die erste Minute von Staffel 7B: Serientod für Toby?

Pretty Little Liars Folge 151 Playtime
In Folge 161, die "Playtime" heißt, warten böse Überraschungen auf die Lügnerinnen. Foto: Freeform

In einer Preview zeigt der Sender Freeform die erste Minute der 7. Staffel von „Pretty Little Liars“, die genau dort beginnt, wo das Midseason-Finale endete.

 

Erinnert ihr auch an die große Enthüllung zum Ende der 149. Folge „Pretty Little Liars“? Nach einem Angriff von „Über A“ erfährt die angeschossene Spencer (Troian Bellisario), dass Mary Drake ihre leibliche Mutter ist. 

Wie wir im Preview zu Folge 150, die den Titel „Playtime“ trägt, sehen, wird Spencer schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Als Aria, Hanna, Alison und Emily in der Klinik eintreffen, erfahren die Freundinnen, dass noch einer ihrer Freunde nach einem schweren Unfall auf den OP-Tisch muss:

MEHR ANZEIGEN
 

PLL: Stirbt Toby den Serientod?

Sicher ist, dass eine Hauptfigur im PLL-Endgame den Serientod sterben wird. Nach diesem Clip steht Toby (Keegan Allen) zumindest auf der Liste. Das würde ebenfalls bedeuten, dass er und Spencer nicht zu den Paaren zählen, die laut Produzentin Marlene King ein Happy End feiern und heiraten werden.


Allerdings ist Toby dem Tod bereits mehrmals von der Klinge gesprungen. Und echte „Pretty Little Liars“-Fans wissen natürlich, dass das Augenscheinliche zumindest in dieser Serie nie wirklich der Wahrheit entspricht. Die Auflösung gibt es ab dem 18. April. Dann laufen die letzten zehn Episoden von Staffel 7 unter dem Motto „Endgame“, das mit dem großen PLL-Serienfinale und der 160. Folge „Till death do us part“ enden wird.

 

Lest mit Klick auf den Link, wo ihr alle PLL-Staffeln streamen könnt. Alle bisherigen PLL-Serientode bekommt ihr ebenfalls mit Klick auf den Link.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt