Serien

PLL, Staffel 7: Bei den "Pretty Little Liars" wird es mehr Serientode als zuvor geben

PLL, Staffel 7: Bei den "Pretty Little Liars" wird es mehr Serientode als zuvor geben
Bei den "Pretty Little Liars" ist in Staffel 7B Mörderisches zu erwarten. Foto: Freeform

Jetzt steht fest: Die letzten zehn Folgen der 7. Staffel „Pretty Little Liars“ (PLL) wird mörderischer denn je zuvor. Im „Endgame“ sollen viele Figuren sterben.

* Up-Date: Das Serienfinale enthüllt A.D. und den letzten Serientod * 

 

Es ist raus! Das „Endgame” der „Pretty Little Liars” wird halten, was lange nur angekündigt war: mehr als einen Toten! Wie die Schauspielerin Andrea Parker, die sowohl als Jessica DiLaurentis, als auch als deren Zwillingsschwester Mary Drake zu sehen ist, sei für die letzten zehn Folgen ein hoher Bodycount zu erwarten.

„Es wird so romantisch, aber auch mörderisch“, so Parker, „mörderischer! Ich glaube, dass wir mehr Morde sehen werden als zuvor.“ Die Fans der „Pretty Little Liars“ sind Mord und Totschlag sicherlich gewöhnt – dass Produzentin Marlene King den bisherigen Bodycount der Show noch toppen will, scheint einiges über Staffel 7b auszusagen.

 

Wir sind gespannt, wer als nächster ins Gras beißen muss. Jemand, der den Lügnerinnen richtig nahe steht, oder sogar eine der Freundinnen selbst? Mehr erfahren wir am 18. April 2017, wenn das PLL-„Endgame“ mit der Folge „Playtime“ startet.

 

Mit Klick auf den unterlegten Link lest ihr, wo ihr die bisherigen Staffeln PLL streamen könnt. Alle bisherigen PLL-Serientode bekommt ihr ebenfalls mit Klick auf den Link.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt