Stars

Pietro Lombardi wütend: Wegen Coronavirus steht seine Tour kurz vor Absage

Im Mai will DSDS-Juror Pietro Lombardi auf Tour gehen - eigentlich! Denn die Ausbreitung des Coronavirus könnte ihn einen Strich durch die Rechnung machen. Unverständlich, findet der Sänger.

Pietro Lombardi
Pietro Lombardi regt sich über den Umgang mit dem Coronavirus auf. Foto: Foto: Getty Images

Pietro Lombardi hat gerade alle Hände voll zu tun. Neben seines Engagements in der Jury von DSDS, steht die Veröffentlichtung seines neuen Albums Ende März kurz bevor. Und dann ist da noch die Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz, die ab Anfang Mai ansteht.

 

Pietro Lombardi: Muss seine Tour wegen

Im Hintergrund bereitet sich der Sänger schon fließig darauf vor und auch der Kartenverkauf ist natürlich bereits gestartet. Doch ist jetzt vielleicht all die Mühe umsonst? Wie Pietro Lombardi jetzt in seiner Instagram-Story verrät, erhält er momentan immer mehr Nachfragen, ob seine Tour wegen der Ausbreitung des Coronavirus absagt wird.



"Aktuell findet sie natürlich statt. Ich weiß nicht, was die Behörden irgendwann im Mai entscheiden", erklärt der 27-Jährige dazu und wird angesichts der drohenden möglichen Absage richtig wütend. "Ich wünsche mir vom Herzen, dass diese sch*** Panikmacherei aufhört!"

 

Pietro Lombardi wütet: "Das geht mir auf den Sack!"

Der Sänger betont, dass das Thema wie alle anderen Viren ernstzunehmen sei, fragt aber dennoch: "Glaubt ihr wirklich, dass diese ganzen Berichte und diese Panikmacherei irgendjemanden helfen?" Stattdessen werde dadurch noch mehr Angst geschürt, so weit, dass man sich nicht mehr traue "seine eigene Mutter zu umarmen".

Pietro Lombardi scheint sich in seiner Instagram-Story regelrecht seinen Frust von der Seele zu reden. "Das kotzt mich an!", flucht der Musiker. Nicht nur, dass die Angst der Menschen immer weiter geschürt wird, auch die Reaktion vieler regen den Ex von Sarah Lombardi auf. Seiner Meinung nach sind auch die Hamstereinkäufe der Menschen nicht sinnvoll und auch nur eine Reaktion auf die Panikmache.



"Das musste jetzt einfach mal raus. Das geht mir auf den Sack", betont der Sänger und befürchtet, dass er für seine ehrlichen Aussagen jetzt einen Shitstorm kassiert. Gut möglich aber, dass viele seiner Fans tatsächlich auch genau seiner Meinung sind.

 



Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt