close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Pierre Brice: Das dachte er über "Winnetou"-Remakes

Wir sind noch immer tieftraurig über Pierre Brices überraschenden Tod - doch sein filmisches Erbe wird uns ewig erhalten bleiben. Allen voran seine Verkörperung des Apachen-Häuptlings Winnetou. Im Laufe der Jahre wurde die Karl May-Geschichte oft neu aufgelegt. Doch was hielt der "Ur-"Winnetou eigentlich davon?

Winnetou
Pierre Brice und Lex Barker waren die Stars der "Winnetou"-Filme

Ausgerechnet am Freitag lief auf Pro 7 "Der Schuh des Manitu". Am Abend bevor Pierre Brice in Paris starb. Die "Winnetou"-Persiflage von Michael "Bully" Herbig konnte den Schauspieler nie überzeugen. Schließlich waren ihm die Geschichten von Karl May heilig. "Damals haben die Kinder vermittelt bekommen, dass die Blutsbrüder für Werte wie Frieden, Freiheit und Respekt vor den Rassen kämpfen. Dieser Traum wird vom Bully-Film restlos zerstört", ärgerte sich Pierre Brice früher. Er setzte seine Schimpftirade sogar noch fort: "Die Indianer sind plötzlich dumme Menschen, über die man sich lustig macht. Alle Witze sind unter der Gürtellinie. Das hat Karl May einfach nicht verdient." 

RTL plant seit einigen Monaten ein neues Remake der "Winnetou"-Geschichten und konnte dafür bereits "Tatort"-Star Wotan Wilke Möhring als Old Shatterhand gewinnen. Wer den Indianer-Häuptling spielt, ist laut eines RTL-Sprechers noch nicht endgültig entschieden. Man sei in den letzten Gesprächen und werde im August mit dem Drehen beginnen, hieß es auf Anfrage von TV Movie Online. Pierre Brice hatte im März dieses Jahres nur einen einzigen Wunsch zur neuesten Auflage: keine weitere Parodie. Das "wäre für mich das Fatalste". 

Damals wurde sogar mal davon gemunkelt, dass Brice die Rolle von Winnetous Vater spielen sollte. Doch dies wird jetzt nicht mehr möglich sein. Am Samstagmorgen starb Pierre Brice nach einer kurzen, heftigen Lungenentzündung in den Armen seiner Frau Hella. "Ich wünsche mir, dass die Menschen, die meinen Pierre so liebten, ihn in einer würdevollen Erinnerung behalten. Sie sollen sich freuen, wenn er weiter für Kinder, junge Menschen und Erwachsene durch die Weiten der TV-Prärie reitet", erklärte sie gegenüber der "Bild".



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt