Kino

"Phantastische Tierwesen": J.K. Rowling verspricht große Überraschung

Bald schon geht es zurück in die Welt von "Harry Potter". Und im neuen "Phantastische Tierwesen"-Film will Autorin J.K. Rowling auch alte Fans überraschen.

Phantastische Tierwesen
In "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" treffen wir vielleicht nicht nur Newt Scamander und Jacob Kowalski wieder Warner Bros.
 

Am 15. November kommt "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" in die Kinos. Damit baut Rowling ihre Zauberwelt weiter aus, man bekommt zum Beispiel einen viel jüngeren Albus Dumbledore (Jude Law) zu sehen.

In einem Interview mit Entertainment Weekly hat die Schriftstellerin verraten, dass sie die Geschichte der "Tierwesen"-Filme seit Beginn der Produktion fast vollständig im Kopf hat:

"Wie bei den "Harry Potter"-Büchern ist bereits alles durchgeplant. [...] Es ist immer möglich, dass sich einige Details unterwegs verändern, aber der Storybogen ist da."

Dabei kündigt sie sogar eine Überraschung an: "Es ist eine großartige Chance, Teile der Hintergrundgeschichten zu erzählen, die es nie in die Bücher geschafft haben. Ich denke da vor allem an eine Figur, von der Fans überrascht sein werden, sie in dem Film zu sehen."

Es gibt bereits Spekulationen darüber, wen Rowling damit meinen könnte. Ein heißer Verdacht: Dobby! In einem neuen Video ist nämlich hinter der Figur Credence (Ezra Miller) kurz ein Hauself zu sehen. Ob es sich dabei allerdings wirklich um den zukünftigen Diener der Malfoy-Familie handelt ist nicht zu erkennen. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt