Kino

Phantastische Tierwesen 2: Noch düsterer | Eddie Redmayne verrät Details

Mit Spannung erwarten wir den zweiten Teil des "Harry Potter"-Sequels "Phantastische Tierwesen". Nun verriet Eddie Redmayne, dass uns ein deutlich düsterer Film erwartet.

Der Trailer von "Phantastische Tierwesen 2" hat es ja eigentlich schon angekündigt, doch nun hat "Newt Scamander"-Darsteller Eddie Redmayne es gegenüber "Entertainment Weekly" noch einmal bestätigt: Der neue Streifen wird deutlich "düsterer" als sein Vorgänger!

 

Phantastische Tierwesen 2: Noch düsterer | Eddie Redmayne verrät Details

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Newt macht sich in "Phantastische Tierwesen 2" daran, Grindelwald zu fassen.          /Warner Bros.

Im Interview erklärt der Mime, dass sich vor allem der Ton der Story ändert. "Es ist düsterer, rigoroser und fügt sich mehr in die "Harry Potter"-Welt ein, die wir kennen. Die Figuren, die wir aus dem ersten Film kennen, kehren nun in die Zaubererwelt zurück, die wir besser verstehen. Als ich das Drehbuch gelesen habe, gab es da diese kryptischen Elemente und es las sich wie ein fesselnder Thriller."

Daneben verriet Eddie Redmayne auch ein paar neue Details zur Handlung von "Phantastische Tierwesen 2". Wie wir ja bereits wissen, wurde Grindelwald am Ende des ersten Teils gefasst und gefangen genommen. Nun wird er nach Europa gebracht und schafft es, seinen Fesseln zu entfliehen. "Ich werde von Dumbledore angeworben, um ihn zu suchen und zu fangen", so Eddie Redmayne über seine Rolle.

Währenddessen schafft es Grindelwald, seine Ideologie, reinblütige Magier sollten sich über alle nicht-reinblütigen Lebewesen erheben, weiterzuverbreiten und mehr und mehr Anhänger hinter sich zu versammeln. "Er ist sehr überzeugend."

Kommt uns doch irgendwie bekannt vor, oder? Ob Newt Grindelwald tatsächlich schnappen kann, erfahren wir am 15. November 2018, wenn "Phantastische Tierwesen 2" in den Kinos startet. Im Video unten seht ihr als kleinen Vorgeschmack den Trailer:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt