Filme

Phantastische Tierwesen 2: Bekommt SIE einen Auftritt?

Nächste Woche geht es mit "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" zurück in die Zaubererwelt. Und anscheinend ist auch ein Fan-Liebling dabei.

Phantastische Tierwesen
In "Phantastische Tierwesen 2" gibt es wohl ein Wiedersehen mit einer unerwarteten Figur Warner Bros.

Grindelwalds Verbrechen“ entführt uns in das magische Paris des Jahres 1927. Dort bekommt es Newt Scamander (Eddie Redmayne) mit dem titelgebenden dunklen Zauberer zu tun, gespielt von Johnny Depp.

Neben Grindelwald sollen noch mehr Figuren aus dem ursprünglichen Harry Potter-Büchern vorkommen. Bereits bekannt waren Nagini (Claudia Kim), Voldemords geliebte Schlange in einer menschlichen Form, und natürlich Hogwarts zukünftiger Schulleiter Albus Dumbledore (Jude Law). Doch anscheinend hat sich eine weitere Bekannte aus dem Lehrerkollegium der Schule für Hexerei und Zauberei in den Film geschlichen.

Laut der ImdB wird nämlich Minerva McGonagall auch einen Auftritt in „Grindelwalds Verbrechen“ haben. Die strenge Hauslehrerin Gryffindors, die in den „Harry Potter“-Filmen kongenial von Maggie Smith verkörpert wurde, soll laut der Seite von der Irin Fiona Glascott gespielt werden. War sie etwa die Figur, die Autorin J. K. Rowling neulich erst angeteased hatte?

 

Kann sie aber überhaupt vorkommen?

Auch wenn es natürlich schön ist, eine so wichtige Figur wie McGonagall wieder zu sehen, ganz logisch scheint ihr Auftreten nicht zu sein. Denn ihr Geburtsjahr wird auf 1935 geschätzt – ganze acht Jahre nach den Ereignissen des Films.

Diese Schätzung ist nicht aus der Luft gegriffen. In „Harry Potter und der Orden des Phönix“ wird gesagt, McGonagall hätte ihre Aufgabe als Professorin in Hogwarts 1956 angefangen, zwei Jahre nachdem sie direkt nach ihrem Abschluss im Zaubereiministerium gearbeitet hat. Somit wäre sie 1947 eingeschult worden.

Wie genau dieser Umstand erklärt wird, bleibt abzuwarten. Allerdings befinden wir uns in einer Welt der Zauberei, in der Zeitreisen möglich sind – da sollte es auch drin sein, eine jüngere McGonagall zu zeigen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt