Kino

Peter Jackson dreht "Tim und Struppi 2"

Peter Jackson
Peter Jackson wird das Sequel von "Tim und Struppi" drehen.

Was für ein Stress! Kaum ist das Ende der "Hobbit"-Trilogie in Sicht, hat Kult-Regisseur Peter Jackson auch schon ein neues Projekt in Planung: Die Fortsetzung von "Tim und Struppi".

"Das Geheimnis der Einhorn", der erste Teil von "Tim und Struppi" 2011, war ein voller Kinoerfolg: 370 Mio. US-Dollar spielte der Film weltweit ein. Sowohl Steven Spielberg als auch Peter Jackson waren an dem Dreh beteiligt, und angeblich entschied damals der Wurf einer Münze, wer Regie führen durfte - und Steven Spielberg gewann. Peter Jackson, der den Kürzeren zog, wird nun dafür entschädigt: Er wird für die geplante Fortsetzung des Animatonsfilms auf dem Regiestuhl sitzen. "Sobald ich mit der Hobbit-Trilogie fertig bin, werde ich den nächsten "Tim und Struppi"-Film drehen", kündigte der vielbeschäftige Kultregisseur an. "Die Produktion wartet nur noch darauf, dass ich endlich Zeit habe."

Das schon länger geplante Sequel sollte ursprünglich Weihnachten 2015 starten. Doch aufgrund der Verzögerung durch die "Hobbit"-Filme ist dieser Termin recht unwahrscheinlich geworden. Wie es schon im ersten Film gemacht wurde, wird Jackson wieder mit der Performance-Capture-Technologie arbeiten. Dabei werden die Bewegungen und Konturen der Darsteller digital erfasst und bilden die Grundlage für die spätere Animation.

Die "Tim und Struppi"-Filme basieren auf den gleichnamigen Comics des belgischen Zeichners Hergé. Insgesamt 24 Ausgaben malte er, Gerüchten zufolge zieht Peter Jackson die Folgen "Die sieben Kristallkugeln" oder "Der Sonnentempel" für das Sequel in Betracht.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt