Stars

Peter Hansen: "General Hospital"-Schauspieler gestorben

Wolf Hanke ist tot
"General Hospital"-Star Peter Hansen verstarb am Sonntag.

Peter Hansen, bekannt durch seine Rolle "Lee Baldwin" in General Hospital, ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Der Schauspieler ist am Sonntag in Santa Clarita verstorben. Als 13-Jähriger gab Peter Hansen bereits sein Schauspieldebüt. Nach einem Architektur-Studium kehrt er in den 50er Jahren zur Schauspielerei zurück.

 

Peter Hansen: Seit 1965 bei "General Hospital"

Er war ein Urgestein der ABC-Soap "General Hospital": Von 1965 bis 2004 spielte Peter Hansen den Anwalt Lee Baldwin und bekam dafür 1979 sogar einen Emmy.

Zudem spielte er in Filmen wie "Der weiße Sohn der Sioux" (1952), "Der letzte Tag" (1951), "Das Brandmal" (1950) mit Alan Ladd oder "Die zehn Gebote" (1956). Außerdem war er unter anderem in "Maverick" (1961), "Lassie", "Die Unbestechlichen", "Unser lautes Heim", "Golden Girls, "Magnum" und "Matlock" zu sehen.

Peter Hansens Frau Betty starb 1993. Peter Hansen hinterlässt Sohn Peter und Tochter Gretchen.

Von diesen Stars mussten wir uns 2016 verabschieden:

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt