Kino

Peter Dinklage kommentiert "X-Men"-Rolle nicht

Angeblich soll "Game of Thrones"-Star Peter Dinklage im neuen "X-Men" den Superschurken spielen. Ob es stimmt, will der Star nicht verraten.

Noch immer ist nicht genau klar, wen "Game of Thrones"-Star Peter Dinklage im neuen "X-Men: Days of Future Past" spielen wird. Wie es heißt, soll Dinklage den Ober-Bösewicht und X-Men-Feind Bolivar Trask verkörpern. Bis jetzt wurde diese Information aber nicht weiter kommentiert - und das blieb auch so, als ein kecker MTV-Reporter versuchte, während eines Interviews Details aus Dinklage herauszubekommen: "Kein Kommentar, wo haben sie denn das gehört?", antwortete Dinklage. "Hat ihnen ein Rabe diese Information zugetragen? Also, ich muss erstmal das Skript lesen und dann kann ich ihnen sagen, wen ich spielen werde." Die Raben, kultige Briefträger im TV-Fantasy-Hit "Game of Thrones", haben derweil schon allerlei zum neuen "X-Men" herumgetragen: Demnach sind neben James McAvoy und Ian McKellen auch Hugh Jackman, Jennifer Lawrence und Halle Berry wieder mit an Bord.

 

Die Raben krächzen es von den Dächern

"X-Men: Days of Future Past" spinnt die Vorgeschichte von "X-Men: Erste Entscheidung" weiter. Die Story wird auf zwei Zeitebenen spielen: in den 60ern, anknüpfend an die X-Men-Vorgeschichte, sowie in einer möglichen dystopischen Zukunft, in der die Mutanten ein höchst trostloses Dasein hinter Stacheldraht fristen müssen. Kinostart ist am 18. Juli 2014.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!