Stars

Peter Baldwin: Schauspieler, TV-Regisseur und Emmy-Gewinner ist tot

So sehen die Ex-Freunde der Tanner-Mädchen von "Full House" heute aus
Peter Baldwin führte unter anderem bei "Full House" Regie.

Peter Baldwin ist am vergangenen Sonntag verstorben. Der Schauspieler und TV-Regisseur wurde 86 Jahre alt.

 

Peter Baldwin: TV-Größe gestorben

Baldwin ist in seinem Zuhause in Pebble Beach, Kalifornien, gestorben, wie sein Sohn Drew Baldwin verkündete.

Baldwin ist als TV-Regisseur für über 500 Episoden diverser Shows und Serien im amerikanischen TV verantwortlich, darunter "The Andy Griffith Show", "The Doris Day Show", "The Partridge Family", "ALF", "Full House" oder "Sabrina, the teenage witch".

Einen Emmy gewann Baldwin 1989 für die Regie einer Episode von "The Wonder Years".

Seine Karriere begann Peter Baldwin aber als Schauspieler in den 50er-Jahren. Er war unter anderem in Billy Wilder's "Stalag 17" (1953), "Little Boy Lost" (1953) oder "Teacher’s Pet" (1958) mit Clark Gable and Doris Day zu sehen.

In Italien entdeckte er die Liebe zur Regie. Er arbeitete dort mit der Legende Vittorio De Sica unter anderem für "Woman Times Seven" (1967) zusammen. Zurück in Amerika begann mit der "The Dick Van Dyke Show" dann seine Regie-Karriere.

Im Video erfahrt ihr, von wem wir uns 2017 noch verabschieden mussten:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt