Serien

"Penny Dreadful": Serie endet mit dramatischen Finale von Staffel 3!

Das Schicksal von "Penny Dreadful" und Hauptdarstellerin Eva Green ist besiegelt: Nach dem dramatischen Finale von Staffel 3 wird die Serie eingestellt. Damit nehmen die Macher den Fans jegliche Hoffnung auf eine Fortsetzung.

Der viktorianische Horror-Serien-Albtraum geht zu Ende – und die Fans können noch immer nicht fassen, was im "Penny Dreadful"-Staffel 3 – Finale alles passiert ist. Doch nach den aufwühlenden Ereignissen rund um Eva Greens Serienfigur geben die Macher nun bekannt, dass es keine 4. Staffel der beliebten Horror-Serie geben wird.

Die Gründe für das Serienende von "Penny Dreadful"

Tatsächlich hatte Showrunner und "Penny Dreadful"-Schöpfer John Logan selbst um ein verführtes Ende der beliebten Serie beim Sender Showtime gebeten. Er wollte die Handlung nicht unnötig in die Länge strecken: „Die Serie handelte von Vanessa Ives und ihrem Kampf mit dem Glauben - wie eine Frau mit Gott und dem Teufel ringt. Nach der Hälfte der zweiten Staffel - vor ungefähr zwei Jahren - wurde mir klar, wo das hinführt.“

War Eva Green am Serienende Schuld?

Die schwierigste Aufgabe für Schöpfer John Logan sei es gewesen seine geliebte Hauptfigur Vanessa Ives gespielt von Eva Green verlassen zu müssen. Denn besonders die „Vanessa“-Figur ist dem Macher in den vergangenen Jahren sehr ans Herz gewesen: „Hätte ich ihre Geschichte gerne noch zehn Jahre länger erzählt? Ja. Aber das wäre ein Frevel gewesen. Vanessas Kampf musste enden und zwar damit, dass sie Frieden findet.“

Gibt es doch noch Hoffnung auf eine 4. Staffel?

Momentan erscheint eine Fortsetzung ausgeschlossen. Zu abgeschlossen wirken die bisherigen 27 Episoden auf Showtime. Das zweistündige Staffel 3-Finale soll laut dem Macher auch tatsächlich das würdige Serienfinale gewesen sein. Mittlerweile haben sich auch die Darsteller zum Ende der Serie geäußert und machen den Fans wenig Hoffnung. Schade, eigentlich. Doch immerhin werden Fans dieses gelungene Finale so schnell sicher nicht vergessen!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!