VOD

"Peaky Blinders"-Staffel 5: Trailer, Start, Inhalt & Darsteller | Alle Infos

Lange dauert es nicht mehr, bis die britische Serie "Peaky Blinders" mit der 5. Staffel an den Start geht. Den ersten Trailer und alle Infos zum Kommenden gibts hier!

Vier Staffeln lang haben wir mitverfolgt, wie sich die Shelbys Anfang des 20. Jahrhunderts von einer einfachen Kleinganovenfamilie zu den mächtigsten Drahtziehern Birminghams hochgearbeitet haben. Dabei gingen sie über Leichen, und mussten nicht selten auch Verluste in ihren eigenen Reihen einstecken.

So wird es wohl auch bleiben, denn Protagonist Tommy Shelby, gespielt vom brillianten Cillian Murphy, will sich in der neuen Staffel auch auf der politischen Bühne beweisen - und wird dafür alles tun, was nötig ist. Doch ob das reicht, um seine Macht zu festigen? 

 

"Peaky Blinders"-Staffel 5: Trailer & Inhalt

Peaky Blinders: Tommy Shelby
Düstere Szenen im neuen "Peaky Blinders"-Trailer zur 5. Staffel. Screenshot/BBCone

Im Großbritannien des Jahres 1929 herrscht Leid und Elend, denn das Land steht nach dem Kollaps der Wirtschaft am Rand des Ruins. Vor dem Hintergrund des in ganz Europa langsam aufkommenden Rassismus, Faschismus und Populismus wird Tommy Shelby von einem Politiker namens Oswald Mosley (Sam Clafin) angesprochen, der mit seiner politischen Version Großbritanniens Zukunft retten will. Von nun an trifft der Gansterboss also nicht nur Entscheidungen für seine Familie, sondern für das ganze Königreich.

"Es gibt Gott und es gibt die Peaky Blinders" - mit diesen Worten läutet das Clansoberhaupt im ersten offiziellen Trailer die neue Staffel ein, und stellt dabei sofort klar, worum es ihm geht: Um seinen weiteren sozialen und wirtschaftlichen Aufstieg, vor allem jetzt, als Parlamentsabgeordneter, der über jegliches Recht und Gesetz, ja gar Gott erhaben ist, für den andere Regeln gelten.

Mit seiner "Beförderung" sieht er sich offenbar endlich befreit von den Stricken, an denen die Peaky Blinders bislang von anderen aufgehangen wurden. Die zentrale Frage ist nur: Wird er sich daran auf dem Weg nach oben nicht zuletzt selbst aufhängen, wie Ada (Sophie Rundle) in dem Trailer mutmaßt? Oder werden es seine Liebsten sein, die auf der Strecke bleiben? Darauf deutet nämlich der Clip hin: Darin stehen Tommy Shelby und seine Tochter an einem Grab; sein Sohn Charles ist nirgends zu sehen. Eventuell, weil er derjenige ist, der zu Grabe getragen wird? Dafür spricht auch, was Cilian Murphy gegenüber "Digital Spy" über das Kommende verraten hat: "In dieser Staffel ringt [Tommy] expliziter als zuvor mit seinem Verstand, und das zu spielen ist fantastisch."

Laut Serienschöpfer Steven Knight wartet damit auf das Familienoberhaupt seine bislang "düsterste Herausforderung", und zudem ein Kampf, der auch heute noch so relevant wie in den 1920ern sei. Damit zieht der Showrunner Parallelen zur heutigen Entwicklung in Europa.  

 

"Peaky Blinders"-Staffel 5: Start

"Peaky Blinders"-Staffel 5: Trailer, Start, Inhalt & Darsteller | Alle Infos
Tommy Shelby steht in Staffel 5 seiner größten Herausforderung gegenüber, so "Peaky Blinders"-Macher Steven Knight. BBC

BBCOne bestätigte den Starttermin für die fünfte Staffel über seinen Instgram-Account.  "Peaky Blinders" läuft demnach ab dem 25. August auf ihrem Heimatsender und dem iPlayer. Hierzulande wird die Serie ab dem 4. Oktober bei Netflix zu sehen sein. 

 

"Peaky Blinders"-Staffel 5: Darsteller

Peaky Blinders
Für seine Familie tut Tommy Shelby (r.) alles. BBC

Neben Cillian Murphy werden auch Helen McCrory, Paul Anderson und Sophie Rundle wieder ihre Aufwartung in der britischen Hitserie machen. Doch auch ein paar neue Gesichter stoßen zum "Peaky Blinders"-Cast hinzu: So werden wir unter anderem Brian Gleeson, Sam Clafin, Neil Maskell, Kate Dickie, Cosmo Jarvis und Emmett J. Scanland zu sehen bekommen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt