Kino

"Panem" wird von den "Date Movie"-Machern parodiert

Wenn einem Film eine Parodie gewidmet wird, dann hat er es wirklich geschafft. Spätestens jetzt also haben es "Die Tribute von Panem" geschafft.

Nutznießer ist dank des gigantischen Erfolgs von "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" das Autoren- und Regie-Gespann Jason Friedberg und Aaron Seltzer. Die beiden haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kassenmagnete mit ihren Parodien aufs Korn zu nehmen. Und um Filme erfolgreich zu veralbern, bedarf es selbstverständlich einer großen Popularität des Originals. Nun sind also "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" an der Reihe, was man fast als einen Ritterschlag verstehen darf. Friedberg und Seltzer gaben jetzt bekannt, dass sie das Projekt "The Starving Games" - zu Deutsch "Die hungernden Spiele" - in Angriff nehmen. "The Hunger Games" bleiben dabei aber natürlich nicht das einzige Ziel des Spotts. Mit "Marvel's The Avengers" wird gleich noch ein weiterer aktueller Kinohit ins Visier genommen.

 

In guter Gesellschaft

Die Liste der Filme, die bisher von Friedberg und Seltzer persifliert wurden, liest sich wie ein Who-is-Who der Superhits. So schrieb das Duo "Date Movie" als Satire auf Liebeskomödien wie "Meine Braut, ihr Vater und ich" oder "My Big Fat Greek Wedding". Bei "Fantastic Movie" mussten dann unter anderem Fantasyfilme wie "Harry Potter" und "Fluch der Karibik" dran glauben, "Beilight - Biss zum Abendbrot" nahm sich des "Twilight"- Phänomens an. "Die Tribute von Panem" und "Marvel's The Avengers", die man aktuell beide im Kino sehen kann, befinden sich also in bester Gesellschaft.



Tags:
TV Movie empfiehlt