Kino

"Panem"-Star Josh Hutcherson hat eine neue Nase

Nachdem er sich die Nase gebrochen hatte, musste sich Josh Hutcherson wieder hübsch machen lassen.

Nachdem er sich vor wenigen Tagen angeblich die Nase gebrochen hatte, begab sich Josh Hutcherson direkt zum Arzt und ließ sich operieren. Was genau vorgefallen war, ist bisher noch nicht bekannt und wird auch von offizieller Seite geheim gehalten. Aber dass der 19-Jährige derzeit eine Nasenbandage trägt und der Rest seines Gesichts ein paar Blutergüsse aufweist, konnte man kürzlich deutlich sehen, als er die Praxis verließ. Auch über Twitter teilte der Star aus "Die Tribute von Panem" mit: "Ich hatte gerade eine OP, um meine gebrochene Nase wieder zu richten. Krank sein nervt." Zur Genesung ließ sich Josh Hutcherson vor dem Fernseher nieder und zog sich das volle Programm rein. Hoffentlich ist er bis zum 3. Juni wieder hergestellt. Dann ist er nämlich gemeinsam mit seinen "Panem"-Kollegen für die MTV Movie Awards nominiert und möchte für den Fall, dass er auf die Bühne gerufen wird, bestimmt gut aussehen.

 

Josh Hutcherson ist nicht mehr der Alte

Aber auch für die Dreharbeiten zum zweiten Teil der "Tribute von Panem"-Reihe wäre es wünschenswert, wenn sich die neue Nase nicht so sehr von der alten unterscheiden würde. Auch wenn Peeta Mellark durchaus im Kampf der Hungerspiele einige Blessuren davon getragen hat, will man ihn doch wiedererkennen.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!