Serien

Pamela Anderson wäre fast zur Alienjägerin in "Akte X" geworden!

Das war knapp! Fast hätte Pamela Anderson die FBI-Agentin Dana Scully in "Akte X" gespielt. Die Bosse des Filmstudios waren begeistert von ihr - doch einer stellte sich ihnen in den Weg.

Pamela Anderson
Eine gute Figur machte Pamela Anderson in den 90ern immer...

Anfang der 90er Jahre flimmerte "Baywatch" über die Fernsehschirme und setzte mit den schönen, kurvigen, zeigefreudigen Hauptdarstellerinnen neue Maßstäbe. Also überlegten sich die Macher der neuen Serie "Akte X", dass sie auch so ein Pinup-Girl bräuchten, das neben dem charismatischen David Duchovny bestehen kann. Kein Wunder, dass ihnen Pamela Anderson, der feuchte Traum unzähliger Jungs damals, als Erste einfiel.

Blöd nur für Gillian Anderson, die damals eigentlich für die Rolle der Dana Scully gecastet war. Klein, rote Haare und nur mit der Oberweite gesegnet, die ihr Gott gegeben hat, schien es aussichtslos, dass sie die Rolle behalten würde. Doch sie hatte mit Erfinder Chris Carter auch einen Fan unter den Entscheidern, der schließlich alle anderen überzeugte. 

Der Rest ist Geschichte und Gillian Anderson steht momentan für eine Neuauflage von "Akte X" vor der Kamera. Pamela Anderson dagegen ist im TV-Nirwana verschwunden...

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!