Fernsehen

Pamela Anderson: Teilzeit-Promi bei Big Brother!

Pamela Anderson ist ins "Big Brother"-Haus gezogen und ist damit der wohl größte Promi, den die Show je an Land ziehen konnte. Doch eine einfache Mitbewohnerin ist die Ex-"Baywatch"-Badenixe nicht...

Hot, hot, hot! Nach David Hasselhoffs Auszug schreitet neuer Promi-Zuwachs durch die "Big Brother"-Tür: Pamela Anderson (46). In den 90er-Jahren war sie DIE Männerfantasie schlechthin. Nun die bittere Realität: Sie wird ein paar Tage zwischen C- und Z-Promis hausen müssen. Aber nur tagsüber. "Gott sei Dank", entfährt es der Blondine da nur. Welch alptraumhafte Vorstellung aber auch...

Denn Pam reist lieber allein ins Lummerland, anstatt im Schlafsaal neben all den anderen Fremden zu kampieren. Natürlich bettet sie ihren Millionen schweren Körper lieber zwischen den Luxus-Daunen des Berliner "Hotel de Rome", anstatt sich auf einer billigen Pritsche im Container um den Schlaf zu quälen.

Nach der Morgendusche tritt sie dann zu ihrer Schicht an! Heißt: sich von 8 bis 20 Uhr mit großen Augen voller Ehrfurcht anstarren zu lassen und private Fragen möglichst ausweichend zu beantworten - so die Vorhersage. An Challenges nimmt sie sowieso nicht teil. Und nominiert werden, darf sie auch nicht.

Außerdem besteht der Weltstar auf veganes Essen. Und auch Alkohol sollte möglichst nicht in Reichweite sein - oder sich gar in Drinks verstecken. Denn Pam ist seit 7 Monaten trocken. Und das heißt: Mit C-Promi Jenny Elvers teilt sie nicht nur die Haarfarbe, sondern auch das Schicksal. Ein Fakt, der zu interessanten Gesprächen führen könnte...

Sie ist schon leidgeprüft, die arme Pam. Aber das ganze Dilemma wird doch gleich erträglicher, wenn sie an ihr "Schmerzensgeld" denkt: Satte 300.000 Euro werden auf ihr Konto überwiesen. Dann scheint selbst im fensterlosen Container wieder die Sonne.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!