Serien

„Outlander“-Star wechselt zu „The Crown“

Outlander
Einer der Hauptdarsteller von "Outlander" geht zu "The Crown". Starz

Einer der Hauptdarsteller von „Outlander“ startet in einer neuen Serie durch. Er wechselt zu Netflixs „The Crown“.

 

Darstellerwechsel bei  „The Crown“

Die royale Netflix-Serie „The Crown“ wechselt für Staffel 3 einmal komplett die Hauptdarsteller aus. Grund: Zwischen den ersten beiden und der dritten Season gibt es einen Zeitsprung. Die Serie erzählt die Geschichte von Queen Elisabeth II., die mit nur 25 Jahren den englischen Thron besteigt. Staffel 1 und 2 erzählen die Geschichte bis in die 1960er-Jahre. Laut Serien-Schöpfer Peter Morgan soll sich die dritte Staffel der "Wilson-Ära" widmen, den Jahren von 1964 bis 1970 und 1974 bis 1976.

Für die Queen gibt es bereits eine neue Besetzung: Die 43- Jährige Olivia Colmann, die Claire Foy (33) ablöst. Nun ist auch ihr neuer Gatte gefunden. Bisher spielte Matt Smith Prinz Philip. Ab Staffel 3 wird diesen Part Tobias Menzies übernehmen.

Neue Rolle für "Outlander"-Star Tobias Menzies bei "The Crown"
Der Londoner wird bald als Prinz Philip in "The Crown" zu sehen sein.          Foto: Getty Images / Frederick M. Brown
 

Das ist Tobias Menzies

Der 44-Jährige ist insbesondere durch seine Doppelrolle in der Serie „Outlander“ bekannt. Er verkörperte dort Frank Randall sowie Jonathan „Black Jack“ Randall. Außerdem kennt man Menzies aus dem James Bond Streifen „Casino Royal“ und der Erfolgsserie „Game of Thrones“, in welcher er Edmure Tully spielt.

"The Crown" und "Outlander" sind riesige Serienhits. Erfahrt welche Serien ihr außerdem sehen solltet im Video:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt