Serien

"Outlander"-Staffel 5, Folge 2: Murtaghs Tod angedeutet | Vorschau

In Folge 2 von "Outlander"-Staffel 5 wird Murtaghs Tod in den nächsten Episoden angedeutet.

"Outlander"-Staffel 5, Folge 2: Murtaghs Tod angedeutet | Vorschau
In Folge 2 von "Outlander"-Staffel 5 wird Murtaghs verhängnisvolles Schicksal angedeutet. Dieser Sarg beinhaltet jedoch nicht seinen leblosen Körper, sondern den eines Siedlers von Fraser's Ridge. Starz

++ Spoiler ++

In der ersten Folge von "Outlander"-Staffel 5 gab es mit Briannas und Rogers Hochzeit nicht nur einen Grund zu feiern. Denn bei den Festivitäten fand die Braut heraus, dass ihr Vergewaltiger Stephen Bonnet wieder auf freiem Fuß ist, was ihr verständlicherweise Flashbacks der übelsten Sorte verpasste. Ein Grund mehr für sie darüber nachzudenken, auf Rogers eindringlich vorgetragenen Vorschlag einzugehen, durch die Steine in die Zukunft zu reisen. Unterdessen fand sich Jamie mit der Forderung Governor Tyrons konfrontiert, seine Männer zusammenzutrommeln, um Murtagh zur Strecke zu bringen.

 

"Outlander"-Staffel 5: Murtaghs Tod schon in Folge 2 angekündigt

Dort knüpft auch Folge 2 an, wie der Vorschau-Trailer von Starz verrät. Jamie ist weiterhin auf der Suche nach seinem Patenonkel und den Rebellen, an seiner Seite der eifrige Lieutenant Hamilton. Wieder einmal ist unser Highlander gezwungen, sich darüber im Klaren zu werden, ob er auf der richtigen Seite der Geschichte steht. Ebenso wie Murtagh. In dem kurzen Clip wird er von jemandem gefragt, wem seine Treue gilt, wenn es zum Kampf kommt. Ganz nach dem Fraser-Motto ("Je suis prest", zu dt. "Ich bin bereit") antwortet Murtagh: "Wir werden bereit sein." Diese Worte deuten leider darauf hin, dass kein gutes Schicksal auf Jamies Patenonkel wartet. Stirbt er den Serientod in Staffel 5?

Outlander-Staffel 4: Murtagh
Murtagh scheint im Laufe von "Outlander"-Staffel 5 zu sterben... MG RTL D / © 2018 Starz Entertainment, LLC

Unterdessen stirbt ein Anwohner von Fraser's Ridge an einer Krankheit, die von einem nicht ausgebildeten Arzt falsch diagnostiziert und behandelt wurde. Für Claire liegt die Sache auf der Hand: Sie muss beim nächsten Mal moderne Medizin anwenden, um die Siedler zu retten! Ausgerechnet Bree redet ihrer Mutter hier ins Gewissen: Es sei, als spiele Claire Gott. Ob die beiden da auf einen Nenner kommen? 

Das erfahren wir wohl erst, wenn die zweite Folge von "Outlander" am 23. Februar in den USA und einen Tag darauf bei RTL Passion beziehungsweise TVNow anläuft. Den Trailer seht ihr hier:

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt