Serien

“Outlander” Staffel 4: Sophie Skelton alias Brianna spricht über Sexszene mit Roger

Am 5. November startet die 4. Staffel von „Outlander“. Jetzt sprach Sophie Skelton darüber wie der Dreh von Bree’s und Rogers Sexszene am Set ablief.

“Outlander” Staffel 4: Sophie Skelton alias Brianna spricht Sexszene mit Roger
Steffan Hill/© Starz Entertainment
 

„Outlander“: Das neue Traumpaar der Serie

Brianna und Roger sind das neue Traumpaar in der Zeitreise-Serie „Outlander“. In einem Interview mit Entertainment Weekly sprach Sophie Skelton, die in der Serie Bree spielt, was ihre Figur in der neuen Staffel erwartet und wie es war die intimen Szenen mit Schauspieler Richard Rankin zu drehen.

 

„Outlander“: Brianna erwartet eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Sophie Skelton erzählt, dass Brianna eine Achterbahnfahrt von Gefühlen und Gefahren erwartet. Sie wird viele neue Leute kennen lernen. Doch sie sollte auch auf sich selbst aufpassen während sie auf sich selbst gestellt ist. Sie entwickelt sich von einem jungen Mädchen zu einer Frau lernt sich selbst besser kennen.

© Starz Entertainment

Noch in der Gegenwart begleitet Bree Roger auf ein schottisches Festival, wo er als Sänger auftritt. Dort lernt Brianna das Leben und die Kultur der schottischen Clans kennen. „Meine Mutter sagte immer Männer in Kilts seien unwiderstehlich. Sie hatte Recht“, sagte sie im Promo Video während sie neben Roger her läuft.

 

„Outlander“: Briannas und Rogers Beziehung wird ernster

Briannas und Rogers Beziehung wird in der neuen Staffel immer stärker verrät Sophie Skelton. „Sie haben sogar sehr intime Szenen zusammen.“ Bekam Sophie hilfreiche Tipps von Schauspielkollegin Caitriona Balfe? „Sich betrinken, vielleicht?“, lacht Sophie. Sexszenen zu drehen könne man mit Action Szenen vergleichen. „Es ist sehr choreographiert, sie sind nicht so sexy, wie sie aussehen. Sie sagen dir ´Okay, mach das an dieser Stelle in diesem Winkel. ´“ Das hört sich wirklich nicht grade romantisch an.

© Starz Entertainment

Auf die Frage wie es für Richard Rankin so eng mit Sophie Skelton zusammen zu arbeiten antwortete er: „Ich denke unsere Figuren gehen auf eine sehr interessante Reise – sowohl zusammen als auch getrennt. Ich denke ihre Beziehung hat solche dramatischen Umstände, dass es einfach etwas Unzertrennliches zwischen ihnen entstanden ist.“

Wir sind gespannt was sich zwischen Bree und Roger entwickeln wird und was die beiden alles erwartet. Am 5. November können Abonnenten von RTL Passion sich auf die 4. Staffel freuen. Wann „Outalnder“ auf Netflix zu sehen wird, ist noch nicht klar.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt