Serien

"Outlander" Staffel 4: "Jamie ist tot!" | Co-Star verplappert sich

Outlander
"Jamie ist tot!", erklärt nun ein "Outlander"-Kollege. MG RTL D / © 2017 Sony Pictures Television Inc.

"Outlander" ohne Claire und Jamie? Nicht vorzustellen! Das könnte nun jedoch bittere Wirklichkeit werden. "Ian"-Darsteller Steven Cree verriet jetzt: "Jamie ist tot!"

Derzeit sind die Dreharbeiten für die 4. Staffel "Outlander" in Schottland in vollem Gange und beinahe täglich pilgern Fans zu den Drehorten, um einen Blick auf ihre Serienlieblinge, allen voran Caitriona Balfe (Claire) und Sam Heughan (Jamie) zu erhaschen. Neben Fotos und Videoclips sickern dabei also auch immer wieder neue Details zur Handlung nach außen. 

 

"Outlander"-Star verplappert sich: "Jamie ist tot!" 

Ein Clip sorgt nun für Schrecken. Darauf zu sehen: "Outlander"-Star Steve Cree, der für die wartenden Fans am Set eine fiese Ankündigung hatte: "Jamie ist tot!", antwortete der "Ian Murray"-Darsteller im Vorbeigehen trocken auf die Frage, wo sein Serienschwager Jamie stecke. Ohne weitere Erklärung verschwand der Mime im Set-Gewimmel, die zurückgelassenen Fans brachen nervös in Gelächter aus. Am Ende des Clips ist schließlich sogar eine Frau zu hören, die erklärt, sie höre das nicht zum ersten Mal. Hat sich der Darsteller einen Scherz erlaubt oder ist mehr dran an der Geschichte?

Wer die Romane von Diana Gabaldon gelesen hat, weiß, dass Jamie nicht so schnell das Zeitliche segnen wird. Aus der Sicht von Ian Murray allerdings ist der Bruder seiner Frau womöglich tatsächlich tot - immerhin erleidet der Schotte am Ende der 3. Staffel ein Schiffsunglück und niemand aus der Familie weiß, dass es Claire und Jamie nur gerade so schaffen, sich an Land zu retten...

Im Video unten seht ihr den ersten Teaser zur 4. Staffel der Zeitreise-Serie:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt