Serien

"Outlander"-Staffel 4: Brianna trifft auf ihren Vergewaltiger | Recap Folge 12

Die 12. Folge der 4. "Outlander"-Staffel hat es in sich: Brianna trifft auf ihren Vergewaltiger, während Roger auf einen Mitgefangenen der Tscherokesen trifft.

Outlander-Staffel 4: Brianna
"Outlander"-Staffel 4: Brianna stellt sich ihrem Vergewaltiger. Instagram/Outlander_starz

Briannas Reise in die Vergangenheit ging mit einigen unschönen Begegnungen einher - allen voran die mit Stephan Bonnet, der die junge Frau vergewaltigte und vermutlich dabei schwängerte. Seitdem wird Bree immer wieder von den schrecklichen Erinnerungen an jenes Aufeinandertreffen heimgesucht. 

In Folge 12 der 4. "Outlander"-Staffel findet ihr Martyrium endlich ein Ende.

 

"Outlander"-Staffel 4: Brianna trifft auf ihren Vergewaltiger | Recap Folge 12

Fergus verbreitet in Wilmington die Kunde, dass Bonnet und Murtagh verhaftet wurden. Während die Freunde planen, letzteren mit einer List aus dem Geföngnis zu befreien, da sie davon ausgehen, dass der Gouverneur Murtagh am liebsten hängen ließe, plant Brianna einen Besuch bei Bonnet, um sich vor seiner Hinrichtung mit ihm auszusprechen. Anlass für ihr Gesuch bei Lord John ist ein Brief Jamies, in welchem er sich für seine Tochter wünscht, dass sie Bonnet vergeben und ihr Trauma verarbeiten kann.

Outlander: Bonnet
Brianna trifft auf ihren Vergewaltiger, Stephan Bonnet.          Starz

Entgegen Lord Johns Warnungen stattet Brianna ihrem einstigen Peiniger tatsächlich einen Besuch ab und erzählt ihm, dass sie ein Kind von ihm erwartet.

 

"Outlander"-Staffel 4: Überlebt Bonnet doch?

ieser will anfangs nichts davon hören, scheint Brianna dann allerdings doch Glauben zu schenken, denn er überlässt ihr einen Edelstein, den er versteckt hielt, um für das Baby zu sorgen.

Outlander-Staffel 4: Brianna
Im Gefängnis eröffnet Brianna Stephan Bonnet, dass sie ein Kind von ihm erwartet.          Starz

Brianna verlässt das Gefängnis schließlich mit der Hoffnung, der Tod würde Bonnet nun leichter fallen, da er weiß, ein Teil von ihm lebt weiter. Doch dazu kommt es vielleicht gar nicht, denn wenig später bricht ein Tumult los und es bleibt unklar, ob Bonnet dabei ums Leben oder davonkommt...

Urheber des ausbrechenden Chaos sind Fergus und Co. Mit Hochdruck haben sie an einem Plan gearbeitet, um Murtagh zu befreien. Gemeinsam mit Brianna gelingt es ihnen, den alten Schotten zu retten, kurz bevor das Gefängnis in die Luft gesprengt wird...

 

"Outlander"-Staffel 4: Roger in Gefahr

Outlander: Roger
Roger ist noch immer ein Gefangener der Tscherokesen.          Starz

Derweil ist Roger noch immer ein Gefangener der Tscherokesen, wo er bald auf einen Mitleidenden namens Alexandre Ferigault, ein französischer Priester, trifft. Dieser kam als Missionar zu den Tscherokesen, verliebte sich währenddessen in eine Stammesfrau und zeugte ein Kind mit ihr. Da er sich anschließend weigerte, das Baby zu taufen, droht ihm nun der Tod. 

Einen Tag darauf gelingt Roger die Flucht, während Ferigault bei lebendigem Leib verbrannt wird. Doch Roger wäre nicht Roger, wenn er nicht versuchen würde, das Leiden seines Mitgefangenen zu verkürzen. Der Freiheit so nah, dreht er deshalb noch einmal um...

Wie es bei "Outlander"-Staffel 4 weitergeht? Hier seht ihr erste Bilder vom Finale:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!