Serien

„Outlander“-Sam Heughan und Caitriona Balfe: Tipps für die Pause

Outlander
Von Bildern wie diesen bekommen wir einfach nicht genug! Caitriona Balfe ("Claire") und Sam Heughan ("Jamie") geben jetzt Tipps, wie wir die Pause bis Staffel 4 besser überbrücken können Starz

Wir können es kaum abwarten, bis die 4. Staffel von „Outlander“ endlich Premiere feiert! Zum Glück haben Caitriona Balfe („Claire“) und Sam Heughan („Jamie“) jetzt Tipps gegeben, wie wir „Droughtlander“ überstehen.

„Droughtlander“ (Drought = Dürre) nennen die Fans die Zeit, in der keine neuen Folgen von „Outlander“ laufen. Und das sind die heißen Tipps der Schauspieler, um diese Zeit zu überstehen:

 

„Outlander“-Sam Heughan und Caitriona Balfe: Tipps für die Pause

1. Den Alltag nicht vernachlässigen

In TV Guide empfiehlt Caitriona Balfe, dass  wir unsere Alltags-Routine nicht vergessen sollten. „Mach dir und deinen Kindern was zu essen, geh eine Runde spazieren und sorg dafür, dass die Pflanzen im Haus nicht sterben“, rät sie den Fans. Vielleicht lenkt das ja ein bisschen von der Trauer ab, Jamie und Claire nicht sehen zu können.

2. Die Bücher von Diana Gabaldon lesen

Wie wir ja schon wissen, orientiert sich die Serie sehr nah an der Romanvorlage von Diana Gabaldon. Die Pause bietet genug Zeit, um mal ein bisschen in den 9 Bänden zu schmökern.

3. Binge-Watching

Falls die Bücher nicht reichen, einfach nochmal die ersten drei Staffeln schauen. Und das am besten in Dauerschleife!

4. Viel trinken

Und Sam Heughan meint auf jeden Fall kein Wasser. „Ein guter Bourbon sollte helfen ein paar Tage rumzukriegen“, sagt der Jamie-Darsteller. 

Und er gibt noch einen kleinen Hinweis, der unser Herz ein bisschen höher schlagen lässt. Denn Sam verrät, dass die Pause vielleicht doch nicht so lange andauert, wie wir vermuten. Vielleicht gibt es die ersten Folgen ja schon im Sommer?

Bis dahin vertreiben wir uns einfach die Zeit mit diesem heißen Instagram-Posting von Sam Heughan:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt