Serien

„Outlander“ – Neuzugang: Das verbindet ihn mit Sam Heughan

Outlander
Für Sam Heughan ist der Neuzugang bei „Outlander“ kein Unbekannter. | MG RTL D / © 2017 Sony Pictures Television Inc.

Die „Outlander“-Crew bekommt wieder Zuwachs. Für die vierte Staffel tritt Tim Downie dem Cast der Fantasy-Serie bei. Der Schauspieler ist jedoch kein unbekanntes Gesicht für Sam Heughan. Woher die beiden sich kennen, erfahrt ihr hier.

 

Momentan wird die vierte Staffel von „Outlander“ in Schottland gedreht. Mit dabei ist auch Tim Downie, der in der neuen Staffel Gouverneur William Tryon verkörpert. Der Figur liegt dabei eine echte historische Persönlichkeit zu Grunde, die auch in der Buchvorlage „Der Ruf der Trommel“ vorkommt.

 

„Outlander“ – Staffel 4: Jamie bekommt ein verlockendes Angebot

Im Buch lernen Jamie (Sam Heughan) und Claire (Caitriona Balfe) den Gouverneur auf einer Dinner Party kennen, auf der sie ihre Edelsteine verkaufen wollen. Stattdessen macht William Tryon Jamie ein anderes Angebot: Er will ihm ein Stück Land in North Carolina verkaufen. Damit wäre Jamie für die Besiedlung dieses Teils der USA verantwortlich. Wird er das Angebot annehmen?

Tim Downie war unter anderem in den Filmen „The King’s Speech“ und „Les Misérables“ zu sehen. Außerdem lieh er im Animationsfilm „Paddington“ der Figur Montgomery Clyde seine Stimme. Mit seiner Rolle in „Outlander“ feiert der Brite übrigens Wiedersehen mit Sam Heughan, mit dem er schon in einer Reihe von Werbespots zu sehen war.

Alle Infos zu Staffel 4 von „Outlander“ erfahrt ihr mit Klick auf den unterlegten Link und im Video unten:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt