X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Oscar-Verleihung: Will Smith verteilt Ohrfeige auf der Bühne!

Will Smith sorgte für einen denkwürdigen Oscar-Abend bei der 94. Verleihung - und zwar nicht nur mit einer tränenreichen Rede, sondern auch mit einer Ohrfeige auf der Bühne.

Will Smith verteilt wegen seiner Frau Ohrfeige auf Oscar-Bühne
Will Smith und seine Frau Jada Pinkett bei der Oscar-Verleihung. Foto: IMAGO / UPI Photo

Eigentlich hätte Chris Rock den besten Dokumentarfilm ankündigen sollen, doch stattdessen fing er sich während der 94. Oscar-Verleihung eine schallende Ohrfeige von Will Smith ein. Der "King Richard"-Darsteller hatte plötzlich die Bühne betreten und dem Comedian kräftig ins Gesicht geschlagen.

Zunächst war unklar, ob es sich um einen Gag handelte, doch weit wahrscheinlicher ist es, dass Will Smith aus dem Affekt heraus handelte. 

 

Will Smith Ohrfeige war offenbar Witz vorausgegangen 

Vorausgegangen war dem Vorfall ein Witz von Chris Rock, der in Richtung Jada Pinkett, der Gattin von Will Smith, gesagt hatte: "Ich kann es kaum erwarten, dich in 'Die Akte Jane 2' zu sehen." Damit spielte er sowohl auf Demi Moores Darstellung einer US-Navy-Soldatin in dem Film von 1997 an, für den die Schauspielerin sich damals eine Glatze abrasierte, sowie auf die Erkrankung von Jada Pinkett, die 2018 öffentlich machte, an Haarausfall zu leiden. Auf Chris Rocks Witz reagierte letztere sichtlich genervt.

Wie es in Medienberichten heißt, soll Will Smith schon länger mit Chris Rock auf Kriegsfuß stehen und ihn nach der Ohrfeige auf der Bühne angebrüllt haben. "Nimm nie wieder den Namen meiner Frau in den Mund", so Will Smiths Worte. Im Video unten seht ihr, was vorgefallen ist:

Kurze Zeit später stand Will Smith erneut auf der Bühne, dieses Mal jedoch als Preisträger. Er wurde mit dem Oscar in der Kategorie Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. In seiner tränenreichen Rede erklärte der Mime, er sei "dafür da, Menschen zu beschützen." Es gebe in diesem Business Menschen, "die dich nicht respektieren und du musst lächeln und so tun, als wäre alles in Ordnung." Auch wenn er den Namen von Chris Rock nicht explizit erwähnte, dürfte klar sein, dass er diesen einschloss.

Auch interessant:

Schließlich entschuldigte sich Will Smith bei der Academy sowie den Nominierten für sein Verhalten: "Liebe lässt dich verrückte Sachen machen." Unter tösendem Applaus verschwand der Schauspieler daraufhin hinter den Kulissen des Doly Theatres in Los Angeles. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt