Stars

Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot

Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot
Milos Forman wurde 86 Jahre alt. Foto: Getty Images

Mit dem Film "Einer flog über das Kuckucksnest" wurde Regisseur Milos Forman 1976 weltberühmt. Jetzt ist der Tscheche nach kurzer Krankheit im Alter von 86 Jahren gestorben.

 

Milos Forman: Durchbruch mit "Einer flog über das Kuckucksnest"

Wie seine Ehefrau Martina der tschechischen Nachrichtenagentur CTK am Samstag mitteilte starb der Hollywood-Star in der Nacht auf Samstag umgeben von seiner Familie.

Obwohl schon jahrelang als Regisseur tätig, schaffte er den großen Durchbruch in der Filmindustrie erst 1976 mit dem Psychodrama "Einer flog über das Kuckucksnest". Der Streifen erhielt ingesamt fünf Oscars, darunter drei der wichtigsten: Bester Film, Beste Regie und Bester Hauptdarsteller für Jack Nicholson.

Milos Forman erhielt danach noch einen weiteren Academy Award für seine Arbeit als Regisseur, dieses Mal für "Amadeus" (1984), einen Film über das Genie Mozart, der ihn von einer anderen, dunkleren Seite zeigte.

 

Milos Forman: Oscar-Preisträger, Regisseur und Schauspieler

Darüber hinaus trat er als Regisseur bei Filmen wie dem Musical "Hair" (1979) und zuletzt dem spanischen Filmdrama "Goyas Geister (2006) auf. Neben seiner Arbeit hinter der Kamera war Milos Forman auch gelegentlich als Schauspieler aktiv.

Sein letztes Engagement 2012 war die Rolle eines tschechischen Liebhabers in dem Film "Die Liebenden – von der Last glücklich zu sein" an der Seite von Catherine Deneuve und ihrer Tochter Chiara Mastroianni.

Milos Forman hinterlässt seine Frau Martina Zborilova, mit der er 1998 geborene Zwillingssöhne hat. Aus einer vorherigen Ehe gingen bereits die Zwillinge Matej und Petr Forman hervor, die beide wie ihr Vater in der Filmindustrie tätig sind.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt