VOD

"Orange is the New Black": Hacker drohen mit Veröffentlichung von Staffel 5!

Netflix bestätigt drei neue Staffeln zu „Orange Is The New Black“

Netflix wird derzeit von einer Hacker-Gruppe erpresst: Sie fordert eine Geldsumme von dem VoD-Anbieter, die verhindern soll, dass die Gruppe Staffel 5 von "Orange is the New Black" vorzeitig veröffentlicht.

 

"Orange is the New Black": Hackerangriff auf Staffel 5

Netflix-Nutzer sind bereits in Vorfreude: Ab dem 9. Juni 2017 sollte Staffel 5 der Gefängnisserie "Orange is the New Black" auf Netflix zur Verfügung stehen.

Doch die Freude wird jetzt getrübt: Hacker drohen damit, die neuen Episoden bereits früher zu veröffentlichen.

Sie haben angeblich die Staffel gestohlen und fordern jetzt Geld von Netflix. In einer offiziellen Stellungnahme des VoD-Unternehmens heißt es: "Uns ist die Situation bewusst. Die Sicherheit einer Produktionsfirma, die von einigen großen Fernsehstudios genutzt wird, wurde beeinträchtigt, und die angemessenen Stafverfolgungsbehörden wurden informiert."

Die Hacker behaupten weiter, auch in den Besitz von Inhalten anderer Medien wie ABC, Fox, National Geographic und IFC gekommen zu sein. Zudem wollen sie weiter ihr Augenmerk auf die amerikanische Unterhaltungsindustrie legen.

 

"Orange is the New Black": TV-Premiere

Die 1. Staffel der Netflix-Erfolgsserie "Orange is the New Black" feierte in der letzen Woche ihre deutsche Free-TV-Premiere bei ZDFneo. Hoffen wir, dass die Behörden Erfolg haben und die Hacker schnappen. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Staffeln, Inhalt, Besetzung: Alles zur Netflix-Serie erfahrt ihr auf unserer Übersichtsseite "Orange is the New Black".

Mehr Serienstoff gefällig? Im Video erfahrt ihr mehr über die 10 besten Netflix-Serien:

 
Das könnte Sie auch interessieren