Serien

"Orange Is The New Black"-Star Taryn Manning: Verzweifelter Hilferuf | Fans in großer Sorge

Ab heute (26. Juli) läuft die 7. und letzte Staffel von „Orange Is The New Black“ auf Netflix. Doch der Start wird von einem privaten Drama überschattet.

Orange Is The New Black
Taryn Manning (links) als Tiffany Doggett in „Orange Is The New Black“ Foto: Foto: Netflix
Inhalt
  1. „Orange Is The New Black“-Star Taryn Manning: Niemand wollte ihr helfen
  2. „Orange Is The New Black“-Star Taryn Manning: Wurde sie wieder zum Stalking-Opfer?
  3. „Orange Is The New Black“-Star Taryn Manning: Harte Worte gegen ihre Manager

Am 25. Juli feierten die Stars der erfolgreichen Netflix-Serie „Orange Is The New Black“ die Premiere der siebten und letzten Staffel in New York. Doch eine fehlte: Taryn Manning (40), die seit Staffel 1 als Tiffany Doggett zum Hauptcast gehört. Ein paar Stunden zuvor hatte sich die Schauspielerin mit einem beunruhigenden Post an ihre Instagram-Follower gewendet. Unter einem Bild, das sie mit ihren OITNB-Kollegen zeigt, schreibt sie, dass es „unglücklichen, unkontrollierbaren Umständen” zu verdanken sei, dass sie nicht bei der Premiere dabei sein kann.

 

„Orange Is The New Black“-Star Taryn Manning: Niemand wollte ihr helfen

Was genau diese Umstände sind, verrät Manning nicht, aber das sie „versucht hat jedem davon zu erzählen“ und sich niemand für ihre Situation interessiert hat. Ihr emotionaler Post liest sich wie ein verzweifelter Hilferuf. Es scheint so, als wäre der OITNB-Star Opfer von Cybermobbing geworden und wolle nun allen helfen, die in ebenfalls davon betroffen sind: „Dies [der Insta-Post) ist für alle, die sich allein fühlen, die von Cyberkriminellen und Cybermobbing terrorisiert werden, Kriminellen mit der Absicht, andere in Bedrängnis zu bringen und sie vom Leben zu isolieren, für Menschen, die aufgrund von Geisteskrankheiten und Schmierkampagnen eines anderen Menschen alles verloren haben.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

„Orange Is The New Black“-Star Taryn Manning: Wurde sie wieder zum Stalking-Opfer?

2015 wurde Manning schon mal Opfer eines Stalkers. Ein weiblicher „Fan“ wurde damals zu 45 Tagen Gefängnis verurteilt, nachdem sie trotz einstweilige Verfügung versucht hatte, die Schauspielerin zu kontaktieren. „Seit über eineinhalb Jahren erträgt Taryn konsequente Belästigung von einer Frau, die das Internet, die Presse und die Justiz benutzt und manipuliert hat, um sie anzugreifen“, sagte damals Mannings Management gegenüber E! News.

 

„Orange Is The New Black“-Star Taryn Manning: Harte Worte gegen ihre Manager

„Es passiert sogar Leuten, die anscheinend die Ressourcen haben, um es zu stoppen. Dies richtet sich vor allem an mein Team von Agenten, Managern und Anwälten, die nichts unternommen haben, um mir zu helfen“, schreibt Manning zum Schluss und richtet sich auch nochmal an die Person, die ihr so viel Leid zugefügt hat: "Ich vergebe dir trotzdem. Ich hoffe, du bist glücklich, du weißt, wer du bist."

Fans des Stars machen sich verständlicherweise große Sorgen um ihren Star, aber auch OITNB-Produzentin Jenji Kohan (50) schrieb: „Oh Taryn. Es tut mir so leid für deinen Schmerz. Und ich sorge mich.“ Zwölf Stunden später postete Manning erneut und schrieb „Ich bin ok“. Sie sei einfach nur so niedergeschlagen von der Situation.

Die neue und letzte Staffel von „Orange Is The New Black“ läuft ab heute (26. Juli) auf Netflix.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt