Stars

"ONEeins": Stefanie Giesinger und andere GNTM-Gewinnerinnen kündigen Agentur

Die Agentur von Heidi Klums Vater Günther "ONEeins" hat in den letzten Jahren mit den Abgängen einiger GNTM-Models zu kämpfen. Nachdem im Mai schon die "Germany’s Next Topmodel"-Gewinnerin von 2014, Stefanie Giesinger, die Modelagentur verließ, verabschiedet sich auch Elena Carrière (2. Platz 2016) nach nur einem halben Jahr von dem Management.

Günther Klum
Günther Klum gehen die Models aus. Foto: Getty

"Elena ist froh über ihre Entscheidung und freut sich auf ihre Zukunft als Model und Schauspielerin", erklärte ihr Berliner Anwalt in einer Mitteilung.

Elena Carriere
Elena Carrière kündigt nach nur einem halben Jahr./ Getty

Günther Klum reagierte gegenüber der "Bild"-Zeitung auf die Abgänge des GNTM-Models. "Es ist gewöhnungsbedürftig, wenn ein Anwalt selber Star sein möchte. Elena hatte das Glück, bei GNTM den zweiten Platz belegen zu können. Dadurch hat sie einen Anstellungsvertrag mit allen steuerlichen Vorteilen bei mir erhalten. Soviel ich weiß, ist das einmalig für Models, dieser Vertrag wurde jetzt werbewirksam für den Anwalt gekündigt. Die Umstände sprechen für sich. Ob das Fehlen des monatlichen Gehalts für Elena vorteilhaft ist, bleibt abzuwarten."

Models beschweren sich über die Zusammenarbeit

Die Kündigungen von Stefanie Giesinger und Elena Carrière sind nicht die ersten, die bei der Agentur des Vaters von Topmodel Heidi Klum eingegangen sind. Schon in den letzten Jahren verabschiedeten sich mehrere GNTM-Models von dem Management.

So kündigten unter anderem  die GNTM-Siegerinnen  Alisar Ailabouni, Luisa Hartema und Jana Beller ihre Verträge. Mehrere Ex-Kandidatinnen beschwerten sich in Interviews bereits über die Zusammenarbeit zwischen den Models und der Agentur.

Stefanie Giesinger
Stefanie Giesinger kündigte im Mai diesen Jahres./ Getty Images

2013 erklärte Neele Hehemann, Viertplatzierte der fünften Staffel, im Interview mit "Bunte.de": "Die Jobs, die man über „GNTM“ bekommt, sind ja schon sehr kommerziell. Damit konnte ich nichts anfangen, und natürlich habe ich da auch keine Jobs bekommen. Dazu kommt, dass Herr Klum, dem die Agentur ja gehört, unglaublich unsympathisch ist.“

Doch wie reagiert Günther Klum auf die Kündigungen der GNTM-Models? "Bei über 250 Models, die in den letzten elf Jahren bei GNTM mitgemacht haben, gibt es natürlich viele Kündigungen, da es immer Leute gibt, die den Mädchen erzählen, wie gut sie sind. Meine Mitarbeiter machen einen Superjob, aber sie können nicht alle in die erste Reihe bringen“, sagte er der "Bild"-Zeitung.

Bald beginnt die neue Staffel von "Germany's Next Topmodel"! Alle News zur Show findet ihr auf unserer Übersichtsseite GNTM 2017. Wenn die Nachwuchsmodels wieder über den Catwalk schweben, sitzt ein neuer Mann in der Jury. Im Video oben erfahrt ihr alles über Lars Burmeister.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!