Fernsehen

Olivia Jones bei "DSDS 2013" an Bord

Die kultige Drag Queen Olivia Jones wird demnächst Deutschlands beliebteste Castingshow "DSDS 2013" unsicher machen.

So wohnen die Stars
Dieter Bohlen, die Kaulitz-Brüder und Mateo allein sorgen offenbar nicht für die erhofften Quoten. Außerdem wurde schon lange bemängelt, dass der Show die Weiblichkeit fehle – klingt nach dem perfekten Job für Olivia Jones.

Die jüngste Folge von "DSDS 2013" kam "nur" noch auf vier Millionen Zuschauer. Die Einschaltquoten sinken. Olivia Jones (43) soll jetzt Abhilfe schaffen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Das kultige bunte Huhn aus Hamburg soll die Show also aufpeppen. Aber wie genau soll das aussehen? In der Jury wird Olivia Jones nicht Platz nehmen. Vielmehr wird sie als "Kandidaten-Betreuerin" die aufgeregten Teilnehmer betüddeln.

Ihre Rolle kann Olivia Jones schon jetzt bestens einschätzen: "Ich bin die neue Hausmutti oder auch der neue Hausdrachen. Von meinen 26 Jahren Erfahrung im Showbusiness will ich den Kandidaten etwas mitgeben, sie unterstützen, aber auch in die Mangel nehmen, wenn sie Blödsinn machen." Die Chance dafür bekommt sie in den Live-Shows ab dem 16. März 2013. Dort werden die Kandidaten nicht mehr auf, sondern hinter der Bühne sitzen, wo Olivia Jones moderieren, interviewen, aber auch trösten und ermutigen wird.

Damit ruft RTL für "DSDS 2013" eine völlig neue Figur ins Leben. So etwas hat es in den vergangenen zehn Jahren der Castingshow noch nie gegeben. Olivia Jones ist wahrscheinlich die perfekte Kandidatin, um ein wenig frischen Wind in das Kultformat zu bringen. Auch auf Chef-Juror Dieter Bohlen (59) hat sie sich dank des "Dschungelcamp 2013" bereits eingestimmt: "Da ich mich ja mit Kakerlaken und sonstigem Ungeziefer inzwischen auskenne, bin ich auf Dieter bestens vorbereitet." 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt