Stars

Oliver Pocher kündigt "Verstörung von Anne Wünsche" an | Auch Rezo wird verhöhnt

Trotz gerichtlich durchgesetzten Redeverbots nimmt Oliver Pocher Influencerin Anne Wünsche erneut unter Beschuss. Sein Angriff gilt diesmal auch Youtuber Rezo.

Oli Pocher: Anne Wünsche-Spezialsendung
Als Rezo gegen Anne Wünsche: Oliver Pocher hetzt trotz gerichtlichem Verbot. TVNOW/Stefan Gregorowius/Instagram/Anne Wünsche

Es ist ein endloses Drama, das sich auf Instagram zwischen Oliver Pocher (42) und Anne Wünsche (28) abspielt. In seinem Format „Bildschirmkontrolle“, das er regelmäßig auf seinem Instagram-Kanal hochlädt, stellt Comedian Oliver Pocher Influencer an den Pranger. Sein liebstes Opfer: Anne Wünsche. Die Ex-„Berlin Tag und Nacht“-Schauspielerin zeigt heute regelmäßig ihr Leben, ihre Tochter und gerne auch Werbeprodukte auf ihrem Profil. Grund genug für Pocher, sie neben anderen Influencern bloßzustellen.

RTL hat erkannt, wie gut Pochers Aufräumarbeiten der etwas anderen Art bei seinen Followern ankommen und räumte dem Comedian daher eine eigene Show im Spätabendprogramm ein. Bei „Pocher - gefährlich ehrlich“ zieht er mit Ehefrau Amira eine Stunde lang über Promis her. Nur Anne Wünsche ist dabei tabu!

 

Haft angedroht: Gericht verbietet Oliver Pocher den Mund | Anne Wünsche gewinnt!

 

Als Rezo will er Anne Wünsche zerstören – trotz gerichtlichem Maulkorb

Dass sie Pochers Hetze nicht einfach hinnehmen wollte, zeigte Wünsche offen auf ihrem Instagram-Kanal. Doch es ging noch weiter: Anne Wünsche zog gegen den Comedian vor Gericht – und gewann! Pocher bekam vom Hamburger Landgericht einen Maulkorb verpasst und darf eigentlich nicht mehr gegen die Ex-Schauspielerin wettern. Das scheint ihm jedoch herzlich egal zu sein.

Scheinbar nach dem Motto Zwei auf einen Streich schlüpft er jetzt nämlich in die Rolle von Youtuber Rezo (27), der kürzlich die „Zerstörung der Presse“ veröffentlichte. Genau wie Rezo zeigt sich auch Pocher mit blauer Mähne und rosa Pokémon-Pulli. Als Rezo-Verschnitt kündigt Pocher das Finale seiner Late-Night-Show an: „Nach der Zerstörung der CDU und der Medien…

Die Verstörung der Anne Wünsche“. Wie es im gerichtlichen Prozess um Pocher dann weitergeht, bleibt abzuwarten. Vielleicht bleibt er unter dem blauen Schopf ja unerkannt.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt