Fernsehen

Oliver Pocher fordert Shutdown von Merkel: „Zu viele dumme Deutsche!“

Nach Angela Merkels Rede an die Nation fordert Oliver Pocher den Shutdown.

Oliver Pocher wendet sich in Sachen Corona an Kanzlerin Angela Merkel
Oliver Pocher wendet sich in Sachen Corona an Kanzlerin Angela Merkel. Foto: Oliver Pocher auf Instagram ( Getty Images (rechts)

„Ich muss die Kanzlerin anflehen: Mach bitte den Shutdown, denn wir haben in Deutschland zu viele dumme Menschen, die nicht kapieren, was es heißt, zuhause zu bleiben!“

Mit diesen harten Worten adressierte sich Comedian Oliver Pocher (42) nach Angela Merkels Rede an die Nation an seine Follower. Im Video schildert er Szenen, die er in den Stunden vor dem historischsten Ereignis erlebte: „Ich habe den vollsten Spielplatz aller Zeiten gesehen. Ich verstehe es nicht.“

 

Oliver Pocher: „Sollen die Volltrottel in Dubai bleiben!“

Wenige Stunden zuvor hatte Pocher das seiner Meinung nach unverantwortliche Verhalten der Influencerin Sarah Harrison (28) kritisiert:

„Sollen die Volltrottel in Dubai bleiben“, wetterte Pocher, der das Verhalten der Masse der Influencer nicht mehr erträgt. Über Harrisons Komplikationen bei der Heimreise kann er nur müde lächeln.

„Wir müssen den Leuten sagen, dass man nicht rausgehen soll, dass das keine Ferien sind, sonst geht das Ganze hoch.“ Merkels Ansprache empfindet er als lasch. „Die Leute haben es nicht verstanden.“

Derzeit arbeitet Pocher an einem Video, dass den dümmsten, wahnsinnigsten aller Influencer an den Pranger stellen soll. Wir warten gespannt!

 
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt