Fernsehen

NRW.tv: Regionalsender ist nicht mehr zu retten und wird abgestellt!

Seit der Insolvenz im März hatte NRW.tv noch auf einen Investor gehofft: Doch nun wurde das definitive Aus des beliebten Regionalsenders bekanntgegeben. Damit muss ein weiterer beliebter Privatsender nach über 10 Jahren Sendezeit aufgeben.

NRW.tv
Der beliebte Regionalsender NRW.tv ist finanziell nicht mehr zu retten und wird deshalb nach über 10 Jahren eingestellt! NRW.TV

2005 war der nordrhein-westfälische Regionalsender NRW.tv erstmals als Nachfolger des damaligen tv.nrw an den Start gegangen. Nach über 10 Jahren Sendezeit folgt nun die letzte Klappe: Denn NRW.tv muss nach seiner Insolvenz im März endgültig den Betrieb aufgeben. Die 15 Beschäftigten hatten in den vergangenen Monaten noch auf eine mögliche Rettung gehofft.

Zwar hatte es mehrere Interessenten gegeben, die dem Regionalsender mit einer Finanzspritze noch auf die Beine helfen wollten: Doch am Ende war jede Mühe vergebens. Rechtsanwalt Dirk Andreas, der als Insolvenzverwalter fungiert, gab am Dienstag bekannt, dass sich kein passender Käufer gefunden habe. Damit ist das Aus von NRW.tv endgültig besiegelt. Der Sender hatte schon vergangene Woche den Sendebetrieb ausgesetzt.

Mitarbeiter werden entlassen – Probleme in Vergangenheit

Das Drama um den finanziellen Status Quo von NRW.tv hatte sich schon in den vergangenen Jahren angedeutet: Immer wieder scheiterten Neuausrichtungen und Projekte, um dem Sender ein neues „Gesicht“ und Image zu verleihen. Die interaktive Sendung „NIX TV“, die vor allem ein jüngeres Zielpublikum ansprechen wollte, wurde bereits im Frühjahr abgesetzt.

Per Facebook kündigte der Sender sein baldiges Aus an und bedankte sich beim Team und bei den treuen Zuschauern. Erst vergangene Woche drohte dem österreichischen Privatsender Servus-TV das Aus, bevor Red Bull-Konzernchef Dietrich Matschitz nur einen Tag später das Betriebs-Aus zurücknahm


 



Tags:
TV Movie empfiehlt