Kino

Noomi Rapace verrät: "Prometheus 2" steht in den Startlöchern

"Prometheus 2" ist bereits in Arbeit. Von einem Nachfolger des Sci-Fi-Blockbusters war schon lange die Rede, doch jetzt scheint das Sequel tatsächlich Formen anzunehmen. Wie Hauptdarstellerin Noomi Rapace verrät, haben die Arbeiten am Drehbuch jetzt begonnen.

Das Thema "Prometheus 2" kam zur Sprache, als sich Noomi Rapace (33) kürzlich mit Regisseur Ridley Scott (75) in London traf, wie "The Playlist" berichtet. Die Schauspielerin, die in dem Science-Fiction-Film vergangenes Jahr in die Rolle der Elizabeth Shaw schlüpfte, plauderte gegenüber dem Filmportal ein wenig aus dem Nähkästchen. "Sie arbeiten am Drehbuch", verrät die 33-Jährige. "Ich würde liebend gern wieder mit Ridley Scott zusammenarbeiten und ich weiß, dass er noch einen Film machen will. Wir müssen nur erst die richtige Story finden. Ich hoffe, wir schaffen das."

Wer genau allerdings an dem Drehbuch arbeitet, wollte Noomi Rapace nicht verraten. Fest steht nur, dass es nicht Damon Lindelof (39) sein wird, der das Script für den ersten Film erarbeitet hatte. Noomi Rapace hingegen würde unheimlich gern für die "Prometheus"-Fortsetzung wieder vor der Kamera stehen. "Das würde ich wahnsinnig gern tun. Wenn es einen zweiten Film gibt, dann gäbe es für mich so viele Dinge, die ich erkunden und weiterführen möchte."

Das wäre sicherlich auch im Sinne der Zuschauer, von denen einige mit dem ersten "Prometheus"-Film nicht unbedingt zufrieden waren, da er eine Menge Fragen offenließ. "Prometheus 2" soll nun den ersten Teil verständlich mit der "Alien"-Saga verbinden. Die geplante Fortsetzung ist also nicht nur ein Sequel von "Prometheus", sondern auch die endgültige Prequel zu "Alien" – wenn da mal niemand durcheinanderkommt.

Jetzt den Trailer von "Prometheus" ansehen:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt