Fernsehen

Nina Bott: Sie wünscht sich ein Comeback bei GZSZ!

Bei GZSZ stehen alle Zeichen auf Comeback. Nachdem bekannt wurde, dass Merlin Leonhardt alias Till "Bommel" Kuhn wieder für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" drehen wird, wünscht sich jetzt mit Nina Bott ein weiterer GZSZ-Liebling eine Rückkehr ans Set.

Von 1997 bis 2005 verkörperte sie die Rolle der Cora Hinze und avancierte schnell zum festen Mitglied im Cast. Da wäre eine Wiedervereinigung von GZSZ und Nina Bott doch keine schlechte Idee!

Nina Bott
Comeback nicht ausgeschlossen! Nina Bott will zurück zu GZSZ. Foto: Getty Images

In dem Special, das RTL im Anschluss an die Jubiläumsfolge in Spielfilmlänge zeigte, schwelgt auch Nina Bott in Erinnerungen und denkt mit Wehmut an die Zeit am Set der Erfolgssoap zurück. Deshalb ist für die Blondine auch klar: Comeback? – Unbedingt!

Nina Bott betreibt Blog "Mutterrolle"

"Ich würde es wirklich sofort wieder machen. Ich würde da auch in Rente gehen", schwärmt die zweifache Mama. Das hört sich ziemlich begeistert an! Vielleicht nutzt GZSZ ja die Gunst der Stunde und baut eine Rückkehr von Nina Bott in ihrer Rolle als Cora Hinze in die Geschichten der Soap ein?

Bis dahin hat Nina Bott aber genug zu tun. Die 38-Jährige ist Ende letzten Jahres zum zweiten Mal Mutter geworden und betreibt seit Oktober den eigenen Blog "Mutterrolle", in dem sie von ihrer Schwangerschaft und dem Alltag als Familie berichtet.

Neben Nina Bott sind auch Andreas Elsholz und Oliver Petszokat gegenüber der Idee einer Rückkehr zur Soap nicht abgeneigt. Wer weiß, vielleicht gibt es nach der 6.000 Folge ja ein großes Wiedersehen mit mehreren ehemaligen GZSZ-Stars? Die Fans würde es auf jeden Fall freuen!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt