Kino

Nicole Kidman pinkelt auf Zac Efron

Für eine Szene in ihrem neuen Film "The Paperboy" gab Nicole Kidman alles: Sie pinkelte auf Kollege Zac Efron - ohne Tricks!

Für ihren neuen Film "The Paperboy" mit Zac Efron zeigte sich Nicole Kidman von ihrer absoluten Profi-Seite - und gewährte Kollege Efron eine ganz besondere "Dusche". In "Paperboy" verliebt sich ein junger Mann in eine ältere Frau namens Charlotte. Die beiden hatten laut Regisseur Lee Daniels eine Szene zu absolvieren, in der der Junge am Strand von einer giftigen Qualle verletzt wird. Bei solchen Unfällen hilft bekanntermaßen das schnöde Anpinkeln, da Urin Desinfektion und Linderung bringen soll. Regisseur Daniels nun wünschte sich, dass das Ganze so real wie möglich aussehen soll. So frage er Kidman, ob sie sich vorstellen könnte, diese Szene "ganz lebensecht" darzustellen - und Kidsman erwiderte, dass sie damit kein Problem habe.

 

Golden Shower von Nicole Kidman

Gegenüber dem America's V Magazine erklärte sie: "Dieses Pinkel-Ding, also das war nicht so wirklich schlimm, weil es einfach zur Rolle gehörte. Es musste wegen der Qualle einfach sein. Und für mich sagte es so viel über Charlotte aus: Einerseits will sie ihn beschützen. Andererseits ist sie eisenhart und kein anderer wird auf diesen Jungen pissen. Das hat für mich alles einen Sinn ergeben und so habe ich es gemacht und einfach nicht mehr darüber nachgedacht." Wie sich Zac Efron beim Anblick einer ihn anpinkelnden Nicole Kidman fühlte, ist nicht bekannt. Doch wer wünscht sich nicht, einem großen Star wie Kidman einmal im Leben so nahe zu kommen ...



Tags:
TV Movie empfiehlt