Kino

Nicole Kidman: "Ich bin gerne fies und gemein!"

Verführerisch und glamourös: Nicht umsonst ist Nicole Kidman eine der gefragtesten Darstellerinnen Hollywoods! Bei der Premiere der Kinderbuchverfilmung „Paddington“ sprach sie jetzt sehr offen über ihre insgeheimen Vorlieben…

Nicole Kidman Paddington
Ist gerne das "Bad-Girl": Nicole Kidman. Ihre unglaubliche Verwandlung seit ihrem Karrierestart gibt es in unserer Bildergalerie zu sehen! (Getty Images) Getty Images

In ihrer langen Schauspielkarriere hat sie schon so ziemlich alles gespielt: Von der sexy Kunstkuratorin in "Eyes Wide Shut", über die depressive Schriftstellerin Virginia Woolf in "The Hours" bis hin zur "Grace of Monaco" Grace Kelly: Keine Rolle, der Nicole Kidman nicht ihren Stempel aufdrücken würde. Doch welche Rollen sind ihr eigentlich am liebsten? Die etwas überraschende Antwort gab die Schauspielerin jetzt auf dem roten Teppich bei einer Filmpremiere.

"Ich bin immer glücklich, wenn ich das böse Mädchen spielen darf", beichtete die gebürtige Hawaianerin. Doch woher kommt diese Leidenschaft für die dunklen Seiten ihrer Filmfiguren? Das weiß Kidman ebenfalls noch ganz genau: "Schon als junges Mädchen wollte ich immer den Bösewicht in einem Film spielen!" Das darf sie in Kürze ein weiteres Mal in "Paddington" tun, der am 04.12. in den deutschen Kinos startet.

Privat ist Nicole Kidman aber wohl ein richtiger "Softie" und sorgt sich ständig darum, wie es ihren Kinder und ihrem Ehegatten Keith Urban geht. Ihre „wilde“ Seite teilt sie dann auf der großen Leinwand mit allen, die diese ebenfalls sehen wollen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt