Fernsehen

"Newtopia": Candy muss Camp wegen Drogenschmuggels schon wieder verlassen

Einen Monat lang mussten die „Newtopia“-Fans ohne Ekel-Candy (44) auskommen. Anfang der Woche kam er auf Wunsch der Zuschauer zurück - und musste heute wegen Drogenschmuggels bereits wieder gehen.

Candy ist zurück
Candy ist wieder zurück - und sorgt gleich wieder für trubel. / iStock

Vor gut einem Monat wurde Candy wegen eines Ausrasters unter Alkoholeinfluss von Sicherheitskräften vom „Newtopia“-Gelände geführt. Nun ist er wieder zurück auf dem Hof, und gleich drei „Pioniere“ steigen seinetwegen aus: André, Peyman und Diellza verlassen die Show. 
„In jeder Welt gibt es eine Grenze“, sagt Diellza, „und meine Grenze wurde heute überschritten. Ich danke euch für die Erfahrung. Lasst euch nicht unterkriegen, ich werde euch echt vermissen. Ich wünsche euch nur das Beste.“ 

Spielt sie damit auf die Rückkehr von Candy an? Schließlich war sie es, die sich mit Candy am Lagerfeuer so sehr stritt, dass er wenig später vom Hof geführt wurde. Mehrfach habe er versucht, sie anzugreifen.

Peyman trat nicht vor die "Pioniere", sondern hinterließ ihnen nur einen Abschiedsbrief: „Ich hatte andere Erwartungen und das Gefühl, jetzt ist es an der Zeit zu gehen. All das hat nichts mehr mit meinem ‚Newtopia‘ zu tun. Ich bedanke mich bei allen für die gemeinsame Zeit. Ihr habt alle einen ganz besonderen Stellenwert in meinem Leben.“

Update, 5. Juni, 16:30 Uhr

Heute wurde Candy von der Polizei aus Newtopia abgeführt. Grund: Er hatte zugegeben, Marihuana auf das Gelände geschmuggelt zu haben. Immerhin hatte er damit die Auflage des Senders, keinen Alkohol zu konsumieren, erfüllt.

SAT.1 erklärte gegenüber BILD: „Candy hat Newtopia endgültig verlassen. Er hat Cannabis nach Newtopia geschmuggelt. Unabhängig von geltendem deutschen Recht hat Candy damit Vertragsbruch begangen. SAT.1 und die Produktionsfirma Talpa Germany dulden keinen Besitz und/oder -konsum von Cannabis in Newtopia. Das Cannabis wird der Polizei übergeben und der Tatbestand zur Anzeige gebracht.“

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!